Zweiter KAS-Roundtable 2017:

Das Friedensabkommen mit Hisb-i-Islami als Vorbild für mögliche Friedensgespräche mit den Taliban?

Februar 28 Dienstag

Datum/Uhrzeit

28. Februar 2017

Ort

Kabul

mit

Afghanische und internationale Experten mit mehrjähriger Afghanistan-Erfahrung

Typ

Expertengespräch

Am 28. Februar 2017 fand der Zweite KAS-Roundtable 2017 zum Thema „Kann das Friedensabkommen mit Hisb-i-Islami ein Vorbild für mögliche Friedensgespräche mit den Taliban sein?“ statt.

Am 28. Februar 2017 fand der Zweite KAS-Roundtable 2017 zum Thema „Kann das Friedensabkommen mit Hisb-i-Islami ein Vorbild für mögliche Friedensgespräche mit den Taliban sein?“ statt. Die sehr zahlreich erschienen Teilnehmer waren afghanische und internationale Experten mit langjähriger Afghanistan-Erfahrung. Der Leiter des KAS-Auslandsbüros, Herr Matthias Riesenkampff, eröffnete die Veranstaltung mit einem Überblick über die Hintergründe der jetzigen Entwicklung, bevor ein weiterer Mitarbeiter die Thematik aus afghanischer Sicht schilderte. Anschließend entspann sich eine sehr lebhafte Diskussion, die das verschiedene Meinungsspektrum sehr anschaulich reflektierte. Die Teilnehmer diskutierten die verschiedenen Blickwinkel, aber auch Chancen und Risiken dieser sehr emotionalen Thematik detailliert und sachkundig durch.

Zweiter KAS Roundtable 2017 am 28.02.2017

Zweiter KAS-Roundtable 2017

Zweiter KAS Roundtable 2017 am 28.02.2017

Zweiter KAS-Roundtable 2017

Zweiter KAS Roundtable 2017 am 28.02.2017

Zweiter KAS-Roundtable 2017

Ansprechpartner

Matthias Riesenkampff

Leiter des Auslandsbüros Afghanistan

Tel. +93 79 5 417 105
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ Français