Nachhaltig leben - Gesundheit im Trend?

Gesund führen - gesund leben

September 14 Montag

Datum/Uhrzeit

14. September 2015, Beginn: 18:30, Ende: 20:30

Ort

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstr. 35, Berlin, Deutschland

Typ

Gespräch

Podiumsgespräch

Veranstaltungsnr.

B10-140915-1

Gesundheit sei ein Megatrend, so Zukunftsforscher Horx, „nicht mehr nur das Gegenteil von Krankheit, sondern ein Bewusstsein für die Balance der individuellen Lebensenergie“. Er nennt Gesundheit ein „gutes Verkaufsargument“, das „längst alle Lebens- und Konsumbereiche“ durchdringt. Begriffe wie „BGM – Betriebliches Gesundheitsmanagement“, „Prävention“ sind hier ebenso zu nennen wie „Well-Being“, „Work Life Balance“,bis hin zu „Healthness“. Der Trend kreiert neue Begriffe und füllt sie neu. Wir beschäftigen uns bei dieser Veranstaltung mit dem Trend Gesundheit – was er bedeutet und was wir daraus für uns, für die Optimierung unseres Lebens herausnehmen können. Dazu diskutieren miteinander der 94jährige Arzt Dr. Walter Grein aus Bad Kreuznach, Weggefährte der Geschwister Scholl, der ein Krankenhaus der Norddeutschen Missionsgesellschaft bei Kpalimé/Togo geleitet hat; dann Dr. Eleni Kavelara-Lodge, seit 23 Jahren ganzheitlich arbeitende Ärztin mit Praxis in München, ehemalige Co-präsidentin des Europäischen Ärzteverbandes für Pluralismus in Medizin (ECPM) in Brüssel und Mitentwicklerin von Gesundheitsförderungsprogrammen für Institutionen und Migrantinnen, Rolf Kauke, Geschäftsführender Gesellschafter der Kauke up. GmbH&Co.KG mit einem Ausbildungsbereich zum Systemischen Gesundheitschoach und Prof. Dr. Anabel Ternès, Managing Direktor des Instituts für Nachhaltiges Management, Program Director und Auditorin für Betriebliches Gesundheitsmanagement an der SRH Berlin und Mitgründerin von zwei Gesundheit-Startups.

Wir bitten um Anmeldung zu dieser Veranstaltung. Anmelden können Sie sich direkt hier .

Anfahrt

Größere Kartenansicht

Ansprechpartner

Renate Abt

Leiterin des Politischen Bildungsforums Berlin

Renate Abt
Tel. +49 30 26996-3253
Fax +49 30 26996-3243