Flüchtlinge in Deutschland - Was haben wir geschafft?

März 31 Freitag

Veranstaltung ausgebucht

Datum/Uhrzeit

31. März – 1. April 2017

Ort

Seminaris Kongresspark, Alexander-von-Humboldt-Straße 20, Bad Honnef, Deutschland. Zur Website ›

mit

Dr. Holger Kolb, Nora Kabarczyk, Dr. Colin Dürkop

Typ

Seminar

Die starke Zuwanderung hat zwar spürbar nachgelassen, Deutschland steht aber immer noch vor großen Herausforderungen. In diesem Seminar soll eine Zwischenbilanz gezogen werden: Was haben wir geschafft und wie geht es weiter.

Veranstaltungsnr.

B53-310317-4

Seit 2015 hat Deutschland weit über eine Million Zuwanderer aufgenommen. Derzeit ist der Zustrom etwas abgeebbt, da ist es an der Zeit, eine Zwischenbilanz zu ziehen: Was haben wir geschafft? Und was kommt noch auf uns zu.

Wir sehen uns in diesem Seminar zunächst an, wie die aktuellen Zahlen aussehen. Dr. Holger Kolb vom Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Migration und Integration präsentiert uns die neuesten Zahlen und spricht über den Stand der Integration. Wir wenden uns auch der Frage zu, ob ein Einwanderungsgesetz nötig ist und die Zuwanderung besser steuern könnte.

Der weitaus größte Teil der Zuwanderer bekennt sich zum Islam. Deshalb gehen wir der Frage nach, wie sich der Islam in Deutschland ändern wird. Was bedeutet der steigende Anteil arabischer Muslime und wie wird sich das auswirken?

Zentrale Bedeutung für die weitere Entwicklung kommt der Türkei zu. Dr. Colin Dürkop, der für die Konrad-Adenauer-Stiftung viele Jahre in der Türkei war, erläutert uns die Entwicklung in diesem Schlüsselstaat und wagt einen Ausblick in die Zukunft.

Wir würden uns freuen, Sie am 31. März/ 01. April im Seminaris-Kongresspark in Bad Honnef begrüßen zu können.

Der Tagungsbeitrag beträgt 75,-€ incl. Übernachtung und Verpflegung.

Anfahrt

Größere Kartenansicht

Ansprechpartner

Dr. Ulrich von Wilamowitz-Moellendorff

Koordinator Integration/Islam

Dr. Ulrich von Wilamowitz-Moellendorff
Tel. +49 2241 246-3386
Fax +49 2241 246-53386