Nachrichten

Seite 4

25. Januar 2017
Konrad Adenauer in der KAS

Konrad Adenauer in der Konrad-Adenauer-Stiftung

Am 25. Januar empfingen wir Konrad Adenauer, Vorstandsvorsitzenden der Stiftung Stadtgedächtnis und Enkel des ersten deutschen Bundeskanzlers und Namensgeber unserer Stiftung.

30. Dezember 2016

Buenos Aires Briefing Dezember 2016

Die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. in Argentinien möchte allen Interessierten einen besseren Zugang zu den politischen Ereignissen des Landes ermöglichen. Dafür veröffentlichen wir monatlich ein kurzes Briefing mit den wichtigsten Nachrichten aus dem Land. Diese Ausgabe fasst die wichtigsten Ereignisse des Monats Dezember 2016 zusammen. mehr…

5. Dezember 2016
Frühstück Savoy Dezember 2016

Arbeitsfrühstück zur Auswirkung des Wahlergebnisses in den USA auf die argentinische Sicherheitspolitik

Am Donnerstag, den 1. Dezember fand im Hotel Savoy das dritte Treffen im Rahmen der Frühstücksreihe zum Thema internationale Beziehungen statt, die das Landesbüro der KAS in Argentinien organisiert. Der Professor und Spezialist für Verteidigungs- und Sicherheitspolitik, Fabián Calle, legte seine Einschätzung der Auswirkungen des Wahlergebnisses in den USA für die Sicherheitspolitik dar.

30. November 2016

Buenos Aires Briefing November 2016

Die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. in Argentinien möchte allen Interessierten einen besseren Zugang zu den politischen Ereignissen des Landes ermöglichen. Dafür veröffentlichen wir monatlich ein kurzes Briefing mit den wichtigsten Nachrichten aus dem Land. Diese Ausgabe fasst die wichtigsten Ereignisse des Monats November 2016 zusammen. mehr…

10. November 2016
Cátedra

IX. Adenauer-Lehrstuhl in Villa Mercedes, San Luis

Am Donnerstag den 3. und Freitag den 4. November fand in Villa Mercedes der diesjährige Adenauer-Lehrstuhl statt, organisiert von der KAS Argentinien in Kooperation mit ACEP, der Gemeinde Villa Mercedes und der Regierung der Provinz San Luis.

9. November 2016
Dr. Schäfer zu Besuch im KAS Büro Argentinien

Dr. Thomas Schäfer, hessischer Minister der Finanzen, zu Besuch im Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung Argentinien

Am 9. November 2016 empfingen wir den hessischen Finanzminister Dr. Thomas Schäfer in unserem Büro. Bei dem Empfang thematisierten wir die aktuellen soziopolitischen Herausforderungen Argentiniens sowie den Regierungskurs des amtierenden Präsidenten Mauricio Macris.

9. November 2016
Jorge Arias

Präsentation des Index zur Demokratischen Entwicklung Lateinamerikas

Der Direktor von PoliLat, Jorge Arias, präsentierte am 07. November in der KAS die Situation der Demokratischen Systeme von 18 Ländern Lateinamerikas. Argentinien positionierte sich seiner Studie nach im Mittelfeld. Die großen Herausforderungen des Landes seien die Bekämpfung der Armut, Ungleichheit, Gewalt, Korruption und der Drogenhandel.

31. Oktober 2016
Buenos Aires Briefing Oktober 2016

Buenos Aires Briefing Oktober 2016

Die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. in Argentinien möchte allen Interessierten einen besseren Zugang zu den politischen Ereignissen des Landes ermöglichen. Dafür veröffentlichen wir monatlich ein kurzes Briefing mit den wichtigsten Nachrichten aus dem Land. Diese Ausgabe fasst die wichtigsten Ereignisse des Monats Oktober 2016 zusammen.

19. Oktober 2016
Markus Rosenberger zu Besuch im KAS Büro Argentinien

Markus Rosenberger zu Besuch im KAS Landesbüro Argentinien

Der Teamleiter für Lateinamerika der Hauptabteilung für Europäische und Internationale Zusammenarbeit der KAS, Markus Rosenberger, stattete dem Auslandsbüro in Buenos Aires einen Besuch ab. Diese Zusammenkunft bat die Gelegenheit für eine ausführliche Diskussion über strategische und inhaltliche Ausrichtung der KAS in Buenos Aires.

11. Oktober 2016
Arbeitsfrühstück Lagorio

2. Arbeitsfrühstück über die Neuausrichtung der argentinischen Außenpolitik

Am Donnerstag, den 6. Oktober fand das zweite Arbeitsfrühstück der KAS Argentinien zum Thema internationaler Beziehungen statt. Der Botschafter und Direktor der Abteilung für strategische Planung und Analyse des Kultus- und Außenministeriums, Ricardo E. Lagorio sprach dabei die neuen Chancen und Hürden innerhalb der argentinischen Außenpolitik an.