„Europa ist – entgegen aller Kritiker – eine Erfolgsgeschichte”

Lammert eröffnet Konrad Adenauer Lecture Series in Canberra

Auch verfügbar in English

Am 28. November 2017 hatte das Regionalprogramm der KAS Australien und Pazifik die Ehre, Prof. Dr. Norbert Lammert als Keynote Speaker zum Thema „Germany and Europe in a New Era of Global Challenges” begrüßen zu dürfen. Folgendes Zitat Konrad Adenauers entwickelte sich zum Leitmotiv seines Vortrags: „Die Einheit Europas war ein Traum von wenigen. Sie wurde die Hoffnung für viele. Sie ist heute die Notwendigkeit für alle.“

Bild 1 von 5
Norbert Lammert

Inauguration der Konrad Adenauer Lecture Series mit Prof. Dr. Norbert Lammert in Canberra

Europa als Frieden sicherndes Projekt

Für Norbert Lammert ist die europäische Integration „die größte Errungenschaft des 20. Jahrhunderts in der Geschichte Europas”, da sie der europäischen Friedenssicherung dient. Nur eine europäische Gemeinschaft - und dies gab der ehemalige Bundestagspräsident mit Verweis auf den Brexit zu bedenken - kann signifikante Erfolge erzielen, was die Herausforderungen Europas betrifft: Populismus, Separatismus, Nationalismus, Cyberinterventionen und Terrorismus. Zwar ist es angesichts der vielen EU-Mitgliedstaaten nicht immer einfach, wirtschaftliche Bestrebungen mit politischen Rahmenbedingungen und Funktionalität zu vereinbaren, doch können die Grundzüge der westlichen Demokratie nur mit vereinten Kräften aufrechterhalten werden.

Neue jährliche Reihe: Konrad Adenauer Lecture Series

Der Vortrag von Prof. Dr. Norbert Lammert war gleichzeitig der Auftakt der Konrad Adenauer Lecture Series, welche das Australien-Büro der KAS in Zusammenarbeit mit dem Centre for European Studies der Australian National University ins Leben gerufen hat und welche jährlich fortgesetzt werden soll: 200 Gäste aus den Bereichen Diplomatie, Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien wohnten der Veranstaltung in der National Gallery of Australia in Canberra bei. Die Inauguration der Konrad Adenauer Lecture Series durch Prof. Dr. Norbert Lammert bildete den krönenden Abschluss eines politischen Dialogprogramms in Neuseeland und Australien mit den Stationen Wellington, Sydney, Brisbane und Canberra. In der australischen Hauptstadt fand zudem ein intensiver Austausch mit der australischen Außenministerin Julie Bishop, Finanzminister Mathias Cormann sowie den Präsidenten des Senats und des Abgeordnetenhauses statt.

Serie

Veranstaltungsberichte

erschienen

Berlin, 1. Dezember 2017