Belarussische Wirtschaft und regionaler Kontext

Internationale Konferenz

September 15 Freitag

Datum/Uhrzeit

15. – 17. September 2017

Ort

Warschau

Typ

Fachkonferenz

Zum zweiten Mal organisiert die KAS Belarus in Zusammenarbeit mit der Europäischen Forschungsassoziation Oikonomos eine internationale Konferenz zu wirtschaftlichen Entwicklungen in Belarus und der Region im Rahmen eines Kongresses.

Auch verfügbar in Беларусь версія, English

Am 15. bis 17. September versammelt die Konferenz Experten aus Belarus, anderen Ländern der östlichen Partnerschaft und Russland in Warschau.

Auch dieses Jahr findet die Konferenz im Rahmen des Belarusforscher-Kongresses statt, der neben der Wirtschaft über ein Dutzend weitere Themenfelder erfasst. Der Kongressrahmen ermöglicht für die Wirtschaftskonferenz der KAS einen breiteren und intensiveren Meinungsaustausch nicht nur innerhalb der Konferenz selbst, sondern auch mit anderen Teilnehmern des Kongresses. Bereits 2016 hat sich die von der KAS Belarus und Oikonomos organisierte Wirtschaftssektion zum Thema „Moderne belarussische Wirtschaft: Probleme der Transformation“ einer erhöhten Aufmerksamkeit seitens anderer Kongressteilnehmer erfreut.

Dieses Jahr will die Konferenz die belarussische Wirtschaft vor dem Hintergrund der Prozesse betrachten, die sich in den Staaten der Östlichen Partnerschaft und in Russland vollziehen.

Ihre Einblicke in die Wirtschaftssituation in der Region werden Referenten aus Belarus, Georgien, Aserbaidschan, der Ukraine und Russland austauschen.

Die internationale Konferenz soll zur Etablierung und Stärkung der reformorientierten Netzwerke in der Region beitragen.

Eröffnung des VI. Belarusforscher-Kongresses in Kaunas 2016

Eröffnung des VI. Belarusforscher-Kongresses in Kaunas 2016

Ansprechpartner

Dr. Wolfgang Sender

Leiter des Auslandsbüros Belarus

Dr. Wolfgang Sender
Tel. + 370 52 629475
Fax + 370 52 122294
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ русский

Partner

Europäische Forschungsassoziation „Oikonomos“