Nachrichten

Seite 5

16. November 2009

Internationale Versammlung

Europäisches Forum in Minsk

Am 14. November fand in Minsk das Europäische Forum statt, eine Initiative der „Bewegung für die Freiheit“, die von zahlreichen demokratischen Organisationen unterstützt wurde. Knapp 1000 Delegierte nahmen am Forum teil, darunter prominente Gäste aus Europa wie Jacek Protasiewicz, Vorsitzender der Delegation für Beziehungen mit Belarus im Europäischen Parlament. Aus Berlin waren Georg Milde und Carsten Harms von der JU nach Minsk gereist. Lesen Sie dazu den politischen Bericht auf dieser Seite.

11. November 2009

Internationale Konferenz

Konferenz zum christlich-jüdischen Dialog in Minsk

Vom 9.-11. November richtete das Bildungszentrum Cyrill und Metod in Minsk eine internationale Konferenz zum christlich-jüdischen Dialog aus. Auf Einladung des Metropoliten Filaret nahm auch Kurienkardinal Walter Kasper an der Konferenz teil. Es gebe nach wie vor viele Probleme zwischen katholischer und orthodoxer Kirche, sie könnten aber nur durch den Dialog gelöst werden, zitiert "Infocatho" den Kardinal. Mit Metropolit Filaret sei der Dialog nie unterbrochen worden.

8. November 2009

Internationale Konferenz

Minsk Forum XII

Vom 4. - 6. November trafen sich zum zwölften Mal Politiker, Diplomaten, Wissenschaftler und Wirtschaftsvertreter aus Deutschland, Belarus und den europäischen Nachbarn von Belarus auf dem Minsk Forum, um über den Stand und die Zukunft der belarussisch-europäischen Beziehungen in drei Themengruppen - Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft - zu diskutieren. Insgesamt nahmen in diesem Jahr mehr als 370 Vertreterinnen und Vertreter aus über 20 Staaten an dieser hochrangigen Konferenz teil.

30. Oktober 2009

Fachgespräch

Erste Sitzung des Energie-Clubs

Die Energiesicherheit eines beliebigen Landes in Mittel-, Osteuropa kann weder auf der nationalen Ebene noch als ein Nullsummenspiel garantiert werden. Das war die übereinstimmende Ansicht der Teilnehmer am ersten Treffen des Energie-Clubs, der am 29. Oktober in Minsk als eine Initiative mehrerer belarussischer und internationaler Organisationen stattfand und der als eine Dialogplattform für Regierungsvertreter und unabhängige nationale und regionale Experten zu Energiefragen konzipiert ist.

27. Oktober 2009

Neuerscheinung

Neuer Länderbericht des Auslandsbüros Belarus

Das Thema der staatlichen Unabhängigkeit von Belarus ist für die gesamte Region Mittel-Osteuropas von Bedeutung. Aber auch im Land selbst waren in dieser Frage in den letzten Monaten erstaunliche Entwicklungen zu beobachten: Erstmals seit Lukaschenkas Verfassungscoup von 1996 gibt es in einem zentralen Politikfeld einen Konsens zwischen Regierung und Opposition. Lesen Sie nebenstehend den aktuellen Länderbericht des KAS-Auslandsbüros Belarus.

16. Oktober 2009

Öffentliche Aktion

Aktion einer nicht-registrierten Organisation von Weihnachtsmännern in Minsk

Gestern wandte sich eine nicht-registrierte Organisation von Weihnachtsmännern in Minsk an die Generalstaatsanwaltschaft mit der Bitte zu prüfen, ob ihre Tätigkeit als Weihnachtsmänner unter den Paragraphen 193.1 des belarussischen Strafgesetzbuches falle. Der Paragraph 193.1 regelt die Bestrafung von Personen unter dem Vorwurf der Tätigkeit für nicht-registrierte Organisationen. Seit 2006 sind zahlreiche demokratische Aktivisten auf Grund von 193.1 zu Haftstrafen verurteilt worden.

11. August 2009

Die Kirchen zur Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise

Die beiden christlichen Kirchen haben sich im Juli 2009 mit grundlegenden Texten zur Finanzmarktkrise positioniert: Die EKD mit dem Text „Wie ein Riss in einer hohen Mauer – Wort des Rates der EKD zur globalen Finanz- und Wirtschaftskrise“ (www.ekd.de/download/ekd_texte_100.pdf). Die katholische Kirche mit der lange erwarteten ersten Sozialenzyklika von Papst Benedikt XVI., „Caritas in Veritate“ (www.dbk.de/imperia/md/content/pressemitteilungen/2009-1/2009-089a_caritas_in_veritate-dt.pdf).

3. August 2009

Zwei politische Berichte des Auslandsbüros Belarus

Im Juli sind zwei neue politische Berichte des Auslandsbüros Belarus erschienen, die sich mit den schwierigen bilateralen Beziehungen zwischen der Russischen Föderation und der Republik Belarus sowie mit der Situation innerhalb der demokratischen Opposition in Belarus beschäftigen. Beide Berichte können im pdf-Format von dieser Seite heruntergeladen werden.

14. Juli 2009

Leitlinien für Wohlstand, soziale Gerechtigkeit und nachhaltiges Wirtschaften

Die Bewältigung der Finanz- und Wirtschaftskrise fordert internationale Regeln. Das Ordnungsmodell der Sozialen Marktwirtschaft bietet einen Orientierungsrahmen. Es hat sich national bewährt. Die "Leitlinien für Wohlstand, soziale Gerechtigkeit und nachhaltiges Wirtschaften", festgehalten von führenden europäischen Repräsentanten aus Politik und Wissenschaft, stehen jetzt online auf der Internetseite der KAS, in der deutschen Sprachversion zur Verfügung mehr…

8. Juli 2009

Über die EU in belarussischen Schulen

Am 07. Juli wurde in Minsk das Handbuch für Lehrer „Einheit in Vielfalt: über die EU in den belarussischen Schulen“ vorgestellt. Das Buch war 2008 zusammen mit didaktischen Materialen und einer CD vom Bildungszentrum POST erarbeitet worden. An der Präsentation nahmen zahlreiche Lehrer, Bildungsexperten sowie ein Vertreter der EU-Delegation in Minsk und der Leiter des KAS-Auslandsbüro Belarus teil. Die Anwendung der Materialien wird in diesem Jahr in mehreren Seminaren mit Lehrern trainiert.