Nachrichten

Seite 10

30. Mai 2008

Beziehungen von Belarus zu Litauen und zur Ukraine

BISS-Experte Dzianis Melyantsou und Andrej Kazakevich, Leiter des Programmes "Politische Wissenschaften und Europäische Studien" an der EHU haben jetzt einen Analyse der Beziehungen von Belarus zu den Nachbarstaaten Litauen und Ukraine vorgelegt. Ein Schwerpunkt der Untersuchung liegt auf den Veränderungen der offiziellen belarussischen Außenpolitik nach den Präsidentschaftswahlen im März 2006. Der Text ist zu finden auf der Homepage von BISS unter http://www.belinstitute.eu/index.php?lang=en.

30. April 2008

Das Projekt "Sühne" - Aufarbeitung der stalinistischen Vergangenheit in Belarus

Am 29. April versammelten sich zahlreiche Gläubige an der Gedenkstätte Kurapaty bei Minsk, um der Opfer stalinistischer Repressionen zu gedenken. Hier hatte die sowjetische Geheimpolizei NKWD von 1937 bis 1941 zehntausende Menschen vornehmlich durch Erschießen ermordet. Ähnliche Veranstaltungen werden landesweit seit über einem Jahr im Rahmen des Projektes "Pakajane" (Sühne - Aufarbeitung der stalinistischen Verbrechen in Belarus) organisiert. Nähere Informationen unter http://represii-by.info

28. April 2008

Grundsatzprogramm der CDU in russischer Sprache

Mit großer Mehrheit hat der 21. Parteitag der CDU Deutschlands im Dezember 2007 das neue Grundsatzprogramm verabschiedet, das die Partei für die nächsten 15 bis 20 Jahre inhaltlich ausrichten soll. Die CDU definiert sich in dem Parteiprogramm als „Volkspartei der Mitte“ und bekennt sich zu ihren christlich-sozialen, liberalen und wertkonservativen Wurzeln. Das neue Grundsatzprogramm ist jetzt auch in russischer Übersetzung vorhanden. mehr…

16. April 2008

Merkel ruft zur Unterstützung der Demokratie in Belarus auf

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat in Straßburg den Europarat als Wächter der europäischen Werte gewürdigt. Dazu zählten Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, Freiheit, Vielfalt, Toleranz, Gerechtigkeit und die Menschenwürde. Auf dieser Wertegrundlage könne Europa erst entstehen. In Bezug auf Belarus rief sie dazu auf, die demokratischen Kräfte im Land zu unterstützen. Besonders sollte an die erinnert werden, die aus politischen Gründen in belarussischen Gefängnissen säßen, betonte Frau Merkel.

10. März 2008

Belarus Woche im Europaparlament

Auf Initiative der Europäischen Volkspartei findet vom 10.-13. März im Europaparlament in Strasbourg eine Reihe von Veranstaltungen zu Belarus statt. Anlass ist der 90. Geburtstag der Belarussischen Nationalen Republik (BNR). Als Gäste der Belarus Woche werden erwartet Hans-Gert Pöttering, Joseph Daul und Jacek Saryusz-Wolski. 24 belarussische Vertreter, unter ihnen Alexander Milinkiewitsch, Lyavon Barschtschewski und Yaraslaw Romantschuk, sind zu den Veranstaltungen eingeladen.