Gesichter der Friedlichen Revolution

Ausstellungseröffnung

August 25 Montag

Datum/Uhrzeit

25. August 2014, 19.30 Uhr

Ort

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstr. 35, Berlin, Deutschland

Typ

Ausstellung

Eröffnung der Ausstellung. Sie wird gezeigt in Zusammenarbeit mit der Robert-Havemann-Gesellschaft und dem Berliner Landesbeauftragten für die Unterlagen der Staatssicherheit der ehemaligen DDR.

Veranstaltungsnr.

AKA-250814-1

An unzähligen Orten zwischen Suhl und Hiddensee traten Menschen 1989/90 für demokratische Verhältnisse in der DDR ein und gestalteten den Weg zur deutschen Einheit mit. Wer waren die Frauen und Männer, die sich erfolgreich gegen die Diktatur zur Wehr setzten? Die Ausstellung Gesichter der Friedliche Revolution stellt 63 von ihnen vor.

Zwanzig Jahre nach der Friedlichen Revolution hat der Dortmunder Fotograf Dirk Vogel sie besucht. Seine Schwarzweiß-Porträts zeigen die Akteure von damals an Orten ihrer Wahl: in ihrer privaten Wohnung, am Arbeitsplatz, in der Natur oder an Schauplätzen der Revolution. Begleitet werden die Fotos von biografischen Texten prominenter Autoren.

Unter den Porträtierten sind Symbolfiguren wie Bärbel Bohley oder Roland Jahn, aber auch wenig Bekannte wie die Leipzigerin Gesine Oltmanns oder Erika Drees aus Stendal. Es sind Menschen aus verschiedenen Regionen, Berufen, politischen Kreisen und sozialen Milieus, darunter Westdeutsche, die entscheidenden Anteil am Verlauf der Revolution hatten. Sie alle verbindet ihr mutiges Eintreten für ein selbstbestimmtes Leben in Demokratie und Freiheit.


Begrüßung

Christian Schleicher
stv. Leiter der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung

25 Jahre Friedliche Revolution –
Ursachen und Folgen

Podiumsgespräch

  • Marianne Birthler

ehem. Beauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR

  • Margitta Kupler

ehemalige Bürgerrechtlerin

  • Günter Nooke

Persönlicher G8-Afrikabeauftragter der Bundeskanzlerin

  • Werner Schulz

ehemaliger Europaabgeordneter Bündnis90/Die Grünen

Moderation
Dr. Jacqueline Boysen
Studienleiterin für Zeitgeschichte und Politik bei der Evangelische Akademie Berlin


Wir bitten um Anmeldung zu dieser Veranstaltung. Anmelden können Sie sich direkt hier.

Anfahrt

Größere Kartenansicht

Bärbel Bohley

Bärbel Bohley

KAS-Logo Zeitenwenden

Ansprechpartner

Christian Schleicher

Abteilungsleiter Politische Bildungsforen und Regionalbüros Nord

Christian Schleicher
Tel. +49 30 26996-3230
Fax +49 30 26996-3224

Partner

Robert-Havemann-Gesellschaft LStU Berlin