Europa im Umbruch

Gedanken zum Miteinander in einer pluralistischen Gesellschaft

Februar 17 Freitag

Datum/Uhrzeit

17. Februar 2017, 11.00

Ort

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., Tiergartenstr. 35, Berlin, Deutschland. Zur Website ›

Typ

Symposium

Festliches Symposium aus Anlass des 80. Geburtstages von Prof. Dr. Rita Süssmuth

Die Europäische Union ist in ihrer Substanz gefährdet. Die Fliehkräfte aufgrund unterschiedlicher nationaler Interessen und Identitäten haben erkennbar zugenommen. Die Europäische Idee des Zusammenhalts, der Entgrenzung und Freizügigkeit, der friedlichen Lösung von Konflikten, der wirtschaftlichen und sozialen Sicherheit hat an Zustimmung und Vertrauen verloren. Europaskeptische und populistische Parteien werben für mehr Abkehr von der Europäischen Union. Wir sind aufgefordert, neu zu erklären und zu begründen, warum die Europäische Union leidenschaftlich verteidigt und erhalten werden muss.

Rita Süssmuth, die frühere Präsidentin des Deutschen Bundestages, engagiert sich Zeit ihres Lebens dafür, Brücken zu anderen Kulturen zu bauen und wirbt für Verständigung zwischen verschiedenen Kulturen. In zahlreichen politischen und gesellschaftlichen Ämtern hat sie Verantwortung übernommen und tritt ein für ein konstruktives Miteinander.

Am 17. Februar 2017 begeht Prof. Dr. Rita Süssmuth ihren 80. Geburtstag. Aus diesem Anlass führt die Konrad-Adenauer-Stiftung ein Symposium zu ihren Ehren durch.

PROGRAMM


Begrüßung

Dr. Hans-Gert Pöttering | Präsident des Europäischen Parlaments a. D., Vorsitzender der Konrad-Adenauer Stiftung

Festrede

Prof. Dr. Norbert Lammert | Präsident des Deutschen Bundestages

Gespräch zwischen

Annegret Kramp-Karrenbauer | Ministerpräsidentin des Saarlandes
Laura Nemeth | Stipendiatin der KAS, Studiengang „Europastudien” an der Sciences Po Paris
Nikolas Schmidt | Stipendiat der KAS, Studiengang „Politik und Wirtschaft” an der Universität Potsdam
Prof. Dr. Rita Süssmuth | Präsidentin des Deutschen Bundestages a. D., Bundesministerin a. D.

Moderation: Britta Weck | Kommunikationsberaterin

Dankesworte

Prof. Dr. Rita Süssmuth

Für die musikalische Umrahmung sorgen das Duo di Felicitá und Petra Nachtmanova

Im Anschluss bittet die Konrad-Adenauer-Stiftung zu einem Empfang.



Teilnahme nur auf persönliche Einladung!

Anfahrt

Größere Kartenansicht

Rita Süssmüth| Foto: Jan Voth

Ansprechpartner

Andreas Kleine-Kraneburg

stellv. Leiter Hauptabteilung Politische Bildung und Leiter Bildungsforen

Andreas Kleine-Kraneburg
Tel. +49 30 26996-3257
Fax +49 30 26996-3224