Aktuelle operative Bedrohungsszenarien durch den Islamistischen Terrorismus

November 15 Mittwoch

Datum/Uhrzeit

15. November 2017, Beginn: 19:00, Ende: 21:00

Ort

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., Tiergartenstr. 35, Berlin, Deutschland. Zur Website ›

mit

Dr. Stefan Goertz; Hochschule des Bundes; Fachbereich Bundespolizei, Staats- und Gesellschaftswissenschaften; Lübeck

Typ

Vortrag

Vortrag mit anschließender Diskussion

Veranstaltungsnr.

B10-151117-1

13. November 2015 – Massaker in Paris. 19.Dezember 2015 – Anschläge auf einem Berliner Weihnachtsmarkt. Es sind Daten, die vielen Leuten für immer im Gedächtnis bleiben werden, Daten, die unvermeidbar mit islamistischem Terrorismus in Verbindung gebracht werden. Doch der Terror der letzten Jahre lässt sich nicht nur auf diese begrenzen. Noch immer leben wir in einer Welt, in der es zahlreiche sicherheitspolitische Bedrohungen gibt, mit denen sich nicht nur Polizei, Justiz und Prävention, sondern auch der Allgemeinbürger, auseinandersetzen muss. Der Vortrag soll über Bedrohungsszenarien des islamistischen Terrorismus informieren, und Vermutungen über die Zukunft aufgrund der heutigen Lage aufstellen. Dabei geht es nicht darum Angst zu verbreiten, sondern vielmehr, sich mit einer der größten Bedrohungen unserer heutigen Gesellschaft sachlich auseinanderzusetzen.

Dr. Stefan Goertz, Doktor der Staats- und Sozialwissenschaften und Diplompolitikwissenschaftler, lehrt und forscht an der Hochschule des Bundes im Fachbereich Bundespolizei. Durch seine Auslandseinsätze als Bundeswehroffizier konnte er Erfahrungen in muslimischen Gebieten wie dem Libanon sammeln und sich so ein tieferes Verständnis über seine aktuellen Forschungsschwerpunkte, dem islamistischen Terrorismus, der Radikalisierungsforschung und dem Salafismus aneignen. Neben seiner Tätigkeit als Hochschullehrer veröffentlicht er auch zahlreiche Schriften, wie das 2016 erschienene Buch ‚Islamistischer Terrorismus. Analyse – Definitionen – Taktik‘.

Wir bitten um Anmeldung zu dieser Veranstaltung. Anmelden können Sie sich direkt hier .

Die Veranstaltung wird fotografisch begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e. V. das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Fotomaterial für Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit nutzt.

Die Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung verfügt über einen barrierefreien Zugang. Das Forum ist mit einer induktiven Höranlage ausgestattet. Bei Fragen zur barrierefreien Durchführung, wie etwa Gebärdendolmetscher, wenden Sie sich bitte zwei Wochen vor der Veranstaltung an uns.

Anfahrt

Größere Kartenansicht

Ansprechpartner

Renate Abt

Landesbeauftragte für Berlin und Leiterin des Politischen Bildungsforums Berlin

Renate Abt
Tel. +49 30 26996-3253
Fax +49 30 26996-3243