Digitalisierung, Maschinelles Lernen und Künstliche Intelligenz

Wo stehen wir und wo wollen wir hin?

Juni 13 Mittwoch

Datum/Uhrzeit

13. Juni 2018, Beginn: 18:30, Ende: 20:30

Ort

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., Tiergartenstr. 35, Berlin, Deutschland. Zur Website ›

mit

Dr. Aljoscha Burchardt, Deutsches Forschungszentrum für künstliche Intelligenz, Berlin

Typ

Vortrag

Vortrag mit anschließender Diskussion

Veranstaltungsnr.

B10-140618-1

Die Digitalisierung schreitet in Deutschland voran. In einigen Bereichen wie der Medizintechnik und dem Online-Handel schneller, in anderen wie der Bildung und der öffentlichen Verwaltung sehr viel langsamer. Gleichzeitig haben die spektakulären Fortschritte der künstlichen Intelligenz eine Welle der Euphorie ausgelöst, die nun ungebremst über das Land rollt und hohe Erwartungen aber auch tiefe Befürchtungen weckt. Einerseits erhofft man sich bereits in naher Zukunft Lösungen für die großen Probleme der Menschheit, andererseits hegt man Ängste vor dem Missbrauch der neuen Technologien. In seinem Vortrag wird Dr. Burchardt die zentralen Begriffen Digitalisierung, Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen anhand von Beispielen erläutern und dabei auf die Chancen, aber auch technischen Grenzen der derzeitigen wissenschaftlichen und technologischen Entwicklungen eingehen.

Abbildung


Dr. Aljoscha Burchardt ist Lab Manger am Language Technology Lab des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI GmbH). Er ist Experte für Künstliche Intelligenz und Sprachtechnologie. Burchardt hat mehrere große Projekte im Bereich der Maschinellen Übersetzung geleitet. Nach seiner Promotion in Computerlinguistik an der Universität des Saarlandes koordinierte er das Center of Research Excellence "E-Learning 2.0" an der Technischen Universität Darmstadt. Burchardt ist Stellvertretender Vorsitzender der Berliner Wissenschaftlichen Gesellschaft.

Wir bitten um Anmeldung zu dieser Veranstaltung. Anmelden können Sie sich direkt hier .

Die Veranstaltung wird fotografisch begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e. V. das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Fotomaterial für Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit nutzt.

Die Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung verfügt über einen barrierefreien Zugang. Das Forum ist mit einer induktiven Höranlage ausgestattet. Bei Fragen zur barrierefreien Durchführung, wie etwa Gebärdendolmetscher, wenden Sie sich bitte zwei Wochen vor der Veranstaltung an uns.

Anfahrt

Größere Kartenansicht

Ansprechpartner

Renate Abt

Landesbeauftragte für Berlin und Leiterin des Politischen Bildungsforums Berlin

Renate Abt
Tel. +49 30 26996-3253
Fax +49 30 26996-3243