Nachrichten

Seite 3

15. Februar 2017

Lesung "Willkommen im gelobten Land?"

Der Krieg im Inneren der Holocaustüberlenden

Es sei ein Wunder, dass man die Deutschen heute so schätzt. So empfand es der bekannte Journalist und langjährige ARD-Auslandskorrespondent im arabischen Raum, Jörg Armbruster, während seiner Recherchereisen für sein Buch „Willkommen im gelobten Land“. mehr…

6. Februar 2017

„Wenn das Weiterleben schwieriger ist al

Lesung und Zeitzeugengespräch mit der Auschwitz-Überlebenden Eva Schloss

An ihrem 15. Geburtstag endete ihre Kindheit auf einen Schlag. Eva Schloss wird zusammen mit ihrer untergetauchten Familie verraten und nach Auschwitz deportiert. Wie sie dieser Hölle entkommen konnte und wie sie das Trauma überwunden hat, schilderte sie eindrucksvoll den Gästen der Akademie. mehr…

1. Februar 2017

Wettbewerb

Denkt@g-Gewinner ausgezeichnet

Die Preisträger des bundesweiten Jugendwettbewerbs „DenkT@g“, mit dem die Konrad-Adenauer-Stiftung seit 2001 junge Menschen zur Auseinandersetzung mit der Shoa und der NS-Diktatur, aber auch mit aktuellen Fragen von Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit, Intoleranz und Gewalt aufruft, stehen fest. mehr…

31. Januar 2017

Ausstellungseröffnung

„Einer muss ja mal damit anfangen!“

Dr. Axel Smend, Kuratoriumsvorsitzender der Stiftung 20. Juli 1944, eröffnete mit einer Rede vor Schülerinnen und Schüler des Evangelischen Gymnasiums zum Grauen Kloster die Ausstellung „Was konnten sie tun? - Widerstand gegen den Nationalsozialismus 1939-1945“. mehr…

30. Januar 2017

Buchpremiere mit Dr. Butz Peters

Alles andere als ein abgeschlossenes Kapitel

Der Publizist und Jurist Dr. Butz Peters bezeichnet in seinem jüngst veröffentlichen Sachbuch „1977 – RAF gegen Bundesrepublik“ das Jahr 1977 als „Schlüsseljahr“. Spannend beschreibt er nicht nur die Geschehnisse dieses Jahres, sondern dokumentiert und bewertet die Fortsetzung der RAF-Geschichte bis heute. mehr…

26. Januar 2017

„Es wird Zeit, sich mit seinem Wahlsieg abzufinden, nicht aber mit seinen Konsequenzen“

Dr. Tobias Endler, wissenschaftlicher Mitarbeiter und Ph.D. & Research Coordinator am Heidelberg Center for American Studies, verwies bei einem Gespräch im Forum der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin auf die Gründe für Trumps Erfolg. mehr…

26. Januar 2017

Das Ende der regelgebundenen Weltordnung

Biesdorfer Gespräch im Hörsaal des Historischen Kesselsaal des Unfallkrankenhauses Berlin

Prof. Dr. Klaus Segbers, Direktor des Center for Global Politics an der Freien Universität Berlin, nahm eine Analyse des Wahlsieg Donald Trumps und dessen Auswirkungen auf die Weltpolitik vor. mehr…

23. Januar 2017

Ausstellung über polnische Retter

"Ich habe nie darüber nachgedacht, was mir drohen könnte"

Eine Ausstellung präsentiert jetzt Gesichter, Geschichten und Motive von Polen, die während des Holocaust jüdische Mitbürger gerettet haben. Sie beschreibt den historischen Kontext, veranschaulicht die Bedingungen der Rettung, die Risiken und den ungemeinen Einsatz der Retter. mehr…

20. Januar 2017

Mérite Européen für Rita Süssmuth

Eine Europäerin par excellence

Prof. Dr. Rita Süssmuth wurde am Donnerstag in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung mit der goldenen Mérite Européen-Medaille ausgezeichnet. Die luxemburgische Stiftung Mérite Européen ehrt engagierte Europäer, die sich um die freiheitlichen und demokratischen Werte der Staatengemeinschaft verdient gemacht haben. mehr…

19. Januar 2017

Außenpolitischer Gesprächskreis

Chile startet ins Präsidentschaftswahljahr

Der Leiter des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Chile, Andreas Klein, hat einen Ausblick auf die im November anstehenden Präsidentschaftswahlen in seinem Einsatzland gegeben. mehr…