Nachrichten

Seite 4

26. Januar 2017

Das Ende der regelgebundenen Weltordnung

Biesdorfer Gespräch im Hörsaal des Historischen Kesselsaal des Unfallkrankenhauses Berlin

Prof. Dr. Klaus Segbers, Direktor des Center for Global Politics an der Freien Universität Berlin, nahm eine Analyse des Wahlsieg Donald Trumps und dessen Auswirkungen auf die Weltpolitik vor. mehr…

23. Januar 2017

Ausstellung über polnische Retter

"Ich habe nie darüber nachgedacht, was mir drohen könnte"

Eine Ausstellung präsentiert jetzt Gesichter, Geschichten und Motive von Polen, die während des Holocaust jüdische Mitbürger gerettet haben. Sie beschreibt den historischen Kontext, veranschaulicht die Bedingungen der Rettung, die Risiken und den ungemeinen Einsatz der Retter. mehr…

20. Januar 2017

Mérite Européen für Rita Süssmuth

Eine Europäerin par excellence

Prof. Dr. Rita Süssmuth wurde am Donnerstag in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung mit der goldenen Mérite Européen-Medaille ausgezeichnet. Die luxemburgische Stiftung Mérite Européen ehrt engagierte Europäer, die sich um die freiheitlichen und demokratischen Werte der Staatengemeinschaft verdient gemacht haben. mehr…

19. Januar 2017

Außenpolitischer Gesprächskreis

Chile startet ins Präsidentschaftswahljahr

Der Leiter des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Chile, Andreas Klein, hat einen Ausblick auf die im November anstehenden Präsidentschaftswahlen in seinem Einsatzland gegeben. mehr…

20. Dezember 2016

Kolumbien: Präsident unter Zeitdruck

Per Dekret zum Frieden

Durch Notstandsgesetzgebung will Präsident Santos die für den Friedensvertrag nötigen Gesetze bis zum ersten Quartal 2017 verabschieden lassen. Die Rückendeckung vom Verfassungsgericht hat er. Er muss auch die Kolumbianer von seinem Friedensvertrag überzeugen, berichtete Dr. Marie-Christine Fuchs. mehr…

15. Dezember 2016

Humboldt trifft Adenauer

"Nachhaltigkeit muss global angegangen werden"

Der frühere Umweltbundesminister, Prof. Dr. Klaus Töpfer, und Ralf Fücks von der grünennahen Heinrich-Böll-Stiftung nahmen im Streitgespräch klare Positionen beim Thema Nachhaltigkeit ein. Die Auftaktveranstaltung der Veranstaltungsreihe "Humboldt trifft Adenauer" fand in der Humboldt-Uni statt. mehr…

9. Dezember 2016

Folgen der Globalisierung

„Menschen wollen nicht überfordert sein“

Eine „Zeitenwende“, ein „Ende des westlichen Skripts“, diagnostizierte Prof. Dr. Klaus Segbers, Direktor des Center for Global Politics, beim morgendlichen Gespräch in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung. Die Leistungsfähigkeit und Durchgriffsfähigkeit nationaler Regierungen insgesamt nehme ab. mehr…

8. Dezember 2016

Hass im Netz

Salonkolumnisten nehmen den Kampf auf

In Berlin ist mit Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung eine neue Online-Autorenplattform gegründet worden. Unter dem klangvollen Namen „Salonkolumnisten“ will eine Gruppe aus 27 Journalisten und Journalistinnen laut Selbstauskunft so dem zunehmenden Hass im Internet begegnen. Für Julian Reichelt (Bild) höchste Zeit. mehr…

6. Dezember 2016

9.Hohenschönhausenforum

Einteilung in Gut und Böse

Auf dem 9. Hohenschönhausen-Forum diskutierten Historiker, Politikwissenschaftler, Politiker und Journalisten über antiwestliche Ressentiments. mehr…

6. Dezember 2016

Berlin und Breslau – Eine Lesung

2 ungleiche Schwestern

Die polnische Stadt Breslau war 2016 europäische Kulturhauptstadt. Das neu herausgegebene Buch „Berlin und Breslau. Eine Beziehungsgeschichte“ setzt sich umfassend mit den vielen Verbindungen der beiden Städte auseinander. mehr…