Stadtteilgespräche

Interessierte Bürger und Bürgerinnen in den Berliner Bezirken wohnortnah mit interessanten politischen Vortrags- und Gesprächsveranstaltungen „abzuholen“, lautet die Devise dieser Reihe. Dabei werden aktuelle und grundsätzliche politische Fragestellungen, aber auch Themen, die ganz Berlin bzw. den jeweiligen Bezirk betreffen, angeboten. Standorte sind: Friedrichshain-Kreuzberg, Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf, Pankow, Reinickendorf, Steglitz-Zehlendorf und Adlershof.

Zielgruppen und Teilnehmer sind Multiplikatoren aus allen gesellschaftlichen Bereichen sowie junge Erwachsene aus den jeweiligen Bezirken.

Termine 1. Halbjahr 2018

„Bildung für die Zukunft“ - Die Qualität der Bildung, welche man der jungen Generation ermöglicht, bestimmt maßgeblich die Zukunft, den Wohlstand und den sozialen Frieden der Gesellschaft. Das ist ein „alter Hut“ und es trifft auch auf unser Land zu! Wie sind wir in der jüngeren Vergangenheit mit diesem wichtigen Thema umgegangen? Welchen Herausforderungen durch unser föderales System, durch technischen Fortschritt und Digitalisierung, durch eine sich globalisierende Welt und durch die sogenannte Mediengesellschaft sehen wir uns gegenüber gestellt? Die Bilanz der letzten Zeit, insbesondere in Berlin, lässt zu wünschen übrig.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung wird 2018 in allen Berliner Bezirken in den Stadtteilgesprächen die wichtigen Fragen der Bildungspolitik aufgreifen, Ideen und Anregungen sammeln, die dann in einer zentralen Veranstaltung zusammengetragen und ausgewertet werden.

Im 2. Halbjahr folgen die Stadtteilgespräche in Spandau, Neukölln und Treptow-Köpenick.

Rückblick

Biesdorfer Schlossgespräch

Friedrichshain-Kreuzberger Gespräch

Lichtenberger Gespräch

Pankower Gespräch

Steglitz-Zehlendorfer Gespräch

Reinickendorfer Gespräche

Adlershofer Gespräch