Publikationen

Demokratie in der Krise?

Jürgen Rüttgers präsentierte in Berlin sein neues Buch „Mehr Demokratie in Deutschland“

Wenn ein Polit-Profi wie Jürgen Rüttgers zur Buchvorstellung in die Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung lädt, lässt sich das politikinteressierte Berliner Publikum nicht lange bitten. Der Bildungsminister a.D. und ehemalige Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen stellte am Mittwoch vor rund 200 Gästen sein neues Buch „Mehr Demokratie in Deutschland“ vor. Rüttgers, seit 2014 Honorarprofessor der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn, suchte dabei immer wieder das Gespräch mit dem Publikum. Seine Einschätzung: „Die Demokratie in Deutschland befindet sich in einer Krise.“ mehr…

Constanze Brinckmann | Veranstaltungsberichte | 16. Februar 2018

Wir wollen Sie nicht, doch wir brauchen sie.

Quereinsteiger. Schule.

Sie bewerben sich, suchen sich eine Schule aus, haben ein Gespräch, bekommen noch ein wenig Kreide in die Hand und los geht’s mit dem Lehramt, unbefristet mit vollem Gehalt, ohne jegliche pädagogische Qualifikation. Das sind sie - die viel umstrittenen Quereinsteiger. mehr…

Juliane Liebers | Veranstaltungsberichte | 12. Februar 2018

Denkt@g gestartet

Jugendwettbewerb richtet sich gegen Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus

In Berlin ist der 10. bundesweite Wettbewerb DenkT@g gestartet worden. Unter dem Motto „Hinsehen, Einmischen, Mitgestalten“ sind Jugendliche dazu aufgerufen, sich mit dem Holocaust und der NS-Diktatur, aber auch mit heutigen Formen von Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Antisemitismus auseinanderzusetzen. Schirmherr des Wettbewerbs ist der frühere Bundestagspräsident und heutige Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung Prof. Norbert Lammert. mehr…

Veranstaltungsberichte | 25. Januar 2018

"Die Jugend ist unsere Zukunft"

Jugendpolitiktag der Konrad-Adenauer-Stiftung

„Die Jugend ist unsere Zukunft“ - mit diesen Worten eröffnete Moderatorin Shelly Kupferberg den diesjährigen Jugendpolitiktag der Konrad-Adenauer-Stiftung. Unter dem Motto „Deutschland: Das nächste Kapitel. Mit Vertrauen in die Zukunft“ beschäftigten sich 50 Schülerinnen und Schüler verschiedener Berliner Gymnasien und Oberschulen mit Themen rund um die Zukunft Deutschlands. mehr…

Hannah Nitsch | Veranstaltungsberichte | 10. Januar 2018

Salehs Tod und der Konflikt im Jemen

Analyse und Ausblick

Ali Abdullah Saleh, Jemens ehemaliger Präsident, verglich seine Regierungsphase oft mit einem Tanz „auf den Köpfen von Schlangen". Nun führte Saleh seinen letzten Tanz auf, als er mit seinen bis-dato Verbündeten im jemenitischen Bürgerkrieg, der Huthi-Bewegung, brach. Nur zwei Tage später, am 4. Dezember 2017, wurde er von ebenjenen auf der Flucht von Sana’a in seine Heimatstadt getötet. mehr…

Mohammad Yaghi, Philipp Dienstbier, Dr. Manuel Schubert | Länderberichte | 20. Dezember 2017