Publikationen

Seite 13

Die Schule ist der geeignete Ort zur Begegnung mit der Welt

Schullesung: Arnold Stadler neuer Roman „Rauschzeit“

Der Schriftsteller Arnold Stadler stellte Schülern der Oberstufe des Johann-Gottfried-Herder-Gymnasiums seinen aktuellen Roman „Rauschzeit“ vor. Im Gespräch mit den Jugendlichen berichtet er auch über seine eigenen Schulerfahrungen und was es für ihn bedeutet, Bücher zu schreiben. mehr…

Christian Schleicher | Veranstaltungsberichte | 23. November 2016

Übersetzen der Welt in Sprache - oder was ist Glück?

Buchvorstellung: Arnold Stadlers Roman „Rauschzeit“.

Arnold Stadler präsentierte seinen neuen Roman „Rauschzeit“, ein Buch, das nicht nur über die Liebe zwischen den Menschen, sondern auch von der Liebe zur Sprache erzählt. Überdies setzt es sich mit der Frage auseinander, welche Rolle Sehnsucht, Glück und Liebe im Leben der beiden Protagonisten Alain und Mausi spielen. Sie sind beide vierzig und seit 15 Jahren miteinander verheiratet. Ihrer Liebe und Ihrem Verlagen ist inzwischen Nüchternheit gewichen und jetzt beginnt laut Stadler „die vegetarische Zeit ihres Lebens.“ mehr…

Christian Schleicher | Veranstaltungsberichte | 17. November 2016

Die Litauer sind überzeugte EUropäer

Nur Lettland ist beliebter als Deutschland

In Litauen ist Deutschland nach Lettland das beliebteste Land. Botschafter Deividas Matulionis lobte die enge Zusammenarbeit und erinnert an die deutsche Unterstützung bei den Bemühungen um einen schnellen Beitritt zur EU und zur NATO. Die EU als Wertegemeinschaft sei das bedeutendste Friedensprojekt aller Zeiten. mehr…

Rita Schorpp | Veranstaltungsberichte | 4. November 2016

Musikalische Feierstunde

Andenken an den jüdischen Unternehmer Julius Valentin (1840-1921)

Mit einer literarischen und musikalischen Feierstunde gedachte Geigenvirtuose Daniel Hope seines Ururgroßvaters, dem Fabrikbesitzer Julius Valentin, auf dem Luisenfriedhof III. In Zusammenarbeit mit dem Auswärtigen Amt unterstützte die Konrad-Adenauer-Stiftung damit das Gedenken an Valentin und seine Familie, die wie die vielen anderen jüdischen Unternehmer in Berlin und Deutschland unter den Nationalsozialisten gelitten hatten. mehr…

Veranstaltungsberichte | 3. November 2016

"Barack Obama wird uns allen noch fehlen"

Amerika vor der Wahl des 45. Präsidenten

Kaum ein politisches Ereignis zieht mehr Menschen in den Bann als die Wahl zum US-Präsidenten. Der Wahlkampf zwischen dem republikanischen Kandidaten Donald Trump und der Demokratin Hillary Clinton glich in den letzten Wochen einem Spektakel, das mehr Ähnlichkeit mit Reality-TV als mit echter politischer Debatte hat. USA-Experte Dr. Tobias Endler vom Heidelberg Center for American Studies diskutierte am Montagabend über Stärken und Schwächen der beiden Kandidaten, mögliche Zukunftsszenarien für die Zeit nach der Wahl und die zerrissene Gesellschaft der einstigen Supermacht USA. mehr…

Constanze Brinckmann | Veranstaltungsberichte | 27. Oktober 2016