Nachrichten

Seite 3

20. Juli 2016

Modulares Schulungsprogramm für Spezialisten und Beauftragte der nachhaltigen sozialen Veranwortung von Unternehmen

Im „modulare Schulungsprogramm für Spezialisten/innen und Beauftragte der nachhaltigen sozialen Veranwortung von Unternehmen“ wurden 20 Unternehmer/innen zum Thema der sozialen Verantwortung von Unternehmen (CSR) weitergebildet. mehr…

19. Juli 2016

Fortbildung zu Indigenen Rechten

Am vergangenen Wochenende trafen sich 40 Sachverständige für die Rechte der Indigenen Völker durch Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung in Sucre. mehr…

13. Juli 2016
In einer knappen Dekade hat sich China zum bedeutendsten Handelspartner und Investor Lateinamerikas entwickelt, im Bild das chinesische Frachtschiff "Y M Orchid". | Foto: ILO / Flickr / CC BY-NC-ND 2.0

Handel zwischen Bolivien und China

Schlicht ungleiche Partner

China hat sich in den letzten Jahren zum Handels- und Kooperationspartner Boliviens entwickelt - und Europa und die USA abgehängt. Das Verhältnis ist jedoch nicht gleichwertig: In der asymmetrischen Machtbeziehung diktiert China die Spielregeln. mehr…

27. Juni 2016

Kursprogramm "Menschenrechte"

"Wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte"

In der zweiten Sitzung des Kursprogramms "Menschenrechte", organisiert von der Stiftung Tribuna Constitucional, der Universidad Mayor Real in Sucre und der KAS, wurden wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte behandelt. Besonders hervorgehoben wurde dabei, dass diese Rechte vor Gericht einforderbar sind. mehr…

16. Juni 2016
Desayuno Sopla 15.06.

Arbeitsfrühstück

"Bolivien im Angesicht der Herausforderung von Innovation und Unternehmertum"

Am 15.06. fand ein Arbeitsfrühstück statt, bei dem Henry Oporto von der Stiftung Milenio seine Studie zu Innovation und Unternehmertum in Bolivien präsentierte. Anschließend kommentierten die geladenen Gäste den Vortrag und diskutierten über das Thema.

3. Juni 2016

Was ist Bürgerkultur?

Am 02.06. fand ein Seminar zu Bürgerkultur statt, das vom Stadtrat La Paz und der KAS organisiert wurde. Im Rahmen der Veranstaltung gründete sich das „Netzwerk für Bürgerkultur der Gemeinde La Paz“, was symbolisch durch ein buntes Gemeinschaftswerk ausgedrückt wurde. mehr…

1. Juni 2016

"La Paz stellt aus"

Die Föderation privater Unternehmer La Paz (FEPLP) organisierte gemeinsam mit der KAS die Vorstellung der Messe "La Paz stellt aus", bei der Dr. Iván Velásquez die Publikation der KAS "Corporate Social Responsibility" vorstellte. V. l. n. r.: Fernando Cáceres, Javier Calderón, Maximilian Hedrich, Yakelin Perez, Luis Arce Catacora (Wirtschaftsminister) und Iván Velásquez. mehr…

20. Mai 2016
UCB Carlos MEsa

Konrad-Adenauer-Professur

"Der Interviewer wird interviewt"

Am 19. Mai veranstalteten die Katholische Universität (UCB) und die KAS im Rahmen der Konrad-Adenauer-Professur eine Vorlesung, die daraus bestand, dass der Ex-Präsident Carlos de Mesa Gisbert interviewt wurde. Dank der Organisation seitens der UCB und dem zahlreich erschienenen Publikam war das Event ein voller Erfolg.

16. Mai 2016
Reconocimiento KAS por APLP

Würdigung

KAS erhält Würdigung von APLP

Die Journalistenvereinigung La Paz (APLP) überreichte dem Repräsentanten und dem Koordinatoren der KAS in Bolivien, Maximilian Hedrich und Iván Velásquez, eine Würdigung für die Unterstützung, die sie der Institution und damit der Ausdrucksfreiheit zukommen lassen.

12. Mai 2016
Personas con discapacidad - 12.05.

"Analyse und Förderung der bolivianischen Gesetzeslage für Personen mit Behinderung"

Die KAS und FUNDAPPAC organisierten ein Seminar zur Analyse der Situation von Menschen mit Behinderung. Zunächst gab es Vorträge über die Gesetzeslage in Bolivien und in Argentinien und anschließend wurden mit den geladenen Experten Vorschläge erarbeitet, wie die Gesetze in Bolivien verändert werden könnten.