Nachrichten

Seite 6

29. Oktober 2015
Foro: Estado de la Democracia 2015

Forum "Lage der Demokratie in Bolivien 2015"

Die KAS und die Stiftung Fundación Nueva Democracia haben anlässlich des 33jährigen Bestehens der Demokratie im Land das Forum "Lage der Demokratie in Bolivien 2015" in Santa Cruz organisiert. Als Referenten konnten Diego Ayo, Susana Seleme, Henry Oporto, Carlos Toranzo und Manfredo Bravo gewonnen werden, die die Fortschritte und Rückschritte der Demokratie in Bolivien kommentierten. Das Forum wurde vom Senator Óscar Ortiz und Maxmilian Hedrich, Leiter der KAS Bolivien, eröffnet.

28. Oktober 2015
Clausura curso de mujeres, Santa Cruz 2015

Abschluss des Kurses für weibliche Führungspersönlichkeiten

Am vergangenen 22. Oktober schlossen die KAS und die Stiftung Nueva Democracia den Kurs "Weibliche Führungspersönlichkeiten" des Jahres 2015 ab. Im Rahmen der Abschlussfeier tauschten die Teilnehmer ihre Erfahrungen über den Kursverlauf aus. Anschließend wurden die Teilnahmezertifikate durch die Vertreter der KAS und Nueve Democracia übergeben.

26. Oktober 2015
Representantes de la KAS y de la ABCP

Arbeitsmittagessen mit der ABCP

Im Rahmen eines Mittagessen mit der Bolivianischen Vereinigung der Politikwissenschaftler (ABCP) wurde die vom amtierenden Präsidenten Evo Morales angestrebte Verfassungsänderung diskutiert, welche seine erneute Wiederwahl ermöglichen könnnte und die im Februar per Volksreferendum abgesegnet werde soll.

5. Oktober 2015
Red PPJ, Instituto Ágora

Netzwerk PPJ/ Gruppe La Paz

Organisiert vom Institut Ágora und der KAS fand der Workshop "Die Vorteile der Arbeit im Netzwerk" mit dem Experten "Puka" Resyesvilla statt, an dem junge Führungspersönlichkeiten aus verschiedenen Bereichen teilnahmen. Der Workshop wurde vom Meinungaustausch und der Schaffung einer gemeinsamen Agenda zu den Themen der Wiederwahl 2020-2025 und Autonomien der departamentos geprägt. Die Gruppe La Paz wird auch beim nationalen Treffen junger Führungspersönlichkeiten im Oktober vertreten sein.

5. Oktober 2015
Clausura Curso de Peritos en Justicia Indígena

Kursabschluss "Menschenrechte im Bereich indigene Völker"

Am vergangen Montag, 28.09 schlossen die KAS und die Stiftung Tribuna Constitucional den Kurs "Menschenrechte im Beerich indigene Völker" in Sucre ab. Die Teilnehmer, Indigene der Quechua und Aymara unterschiedlicher Nationen konnten neue Ressourcen für ihre rechtliche Autonomie erlangen. An der Abschlusszeremonie des Kurses nahmen Vertreter der UMRPSFXCH und des Institut für Agrarwissenschaften sowie Vertreter der Gerichtsbehörden und der KAS teil.

2. Oktober 2015
Cátedra KAS

Konrad-Adenauer-Professur

Die Stiftung Konrad Adenauer, der Studiengang Kommunikationswissenschaften der U.C.B. und der CAPEL veranstalteten das "INTERNATIONALE SEMINAR ÜBER DIREKTE DEMOKRATIE, VOLKSABSTIMMUNGEN UND LOKALE REGIERUNGEN: REFLEXIONEN UND LEHREN AUS LATEINAMERIKA" mit den Referenten Dr. Salvador Romero, Dra. Moira Suazo und María Eugenia Choque, Mitglied des Obersten Wahlgerichtshof. Die Veranstaltung wurde im Rahmen der Konrad-Adenauer-Professur der Universidad Católica Boliviana durchgeführt.

11. Juni 2015
Seminario Intermacional: La Calidad de la Democracia. Dr. Leonardo Morlino (Italia) Dr. Waldo Albarracín (UMSA) Sr. Maximilian Hedrich (KAS) Lic. María Paz Salas (ABCP)

Internationales Seminar: Die Demokratiequalität in Lateinamerika

Am 2. und 3. Juni 2015 fand in La Paz das Seminar “Demokratiequalität in Lateinamerika: theoretische Annäherungen und nationale Erfahrungen” statt. Die Veranstaltung wurde gemeinsam von dem Bolivianischen Verband für Politikwissenschaften, der Universität Mayor San Andrés und der KAS organisiert. Experten aus Mexiko, Italien, Paraguay, Uruguay und Chile nahmen teil und trugen mit Erfahrungen aus ihren Ländern in Vorträgen und Debatten zu einer Auseinandersetzung mit dem Thema bei.

11. Juni 2015
Almuerzo GADEP-MORLINO

Arbeitsessen GADEP- ABCP. Präsentation über “Demokratiequalität 2015“. Kommtar von Dr. Leonardo Morlino

Am 5. Juni 2015 wurde ein Arbeitsessen im Restaurant Vienna in La Paz zu dem Thema „Demokratiequalität in Bolivien“ veranstaltet, organisiert von der KAS und dem Bolivianischen Verband für Politikwisschenschaften (ABCP). Die Veranstaltung begann mit einem einführenden Vortrag von Marcelo Varnoux, Direktor des ABCP, der vor allem die Klassifikation der Demokratie in Bolivien 2014 erläuterte. Dr. Leonardo Morlino aus Italien kommentierte den Vortrag.

28. Mai 2015

Journal der Sozialen Kommunikation VOL.2

Soziologie der Massenkommunikation, Medien, Kultur und Politik

Der zweite Band der wissenschaftlichen Zeitschrift “Journal de Comunicación” ist die Fortführung des ersten Bandes, publiziert im Jahr 2013. Diese Veröffentlichung präsentiert Analysen aus dem Bereich der Kommunikationssoziologie und beleuchtet vor allem zwei fundamentale Themen: einerseits die Diskussion um die theoretischen Paradigmen der neuen und alten Strömungen des sozialen Denkens und andererseits die Erklärung sozialer Tatsachen im Kontext unserer Realität. mehr…

28. Mai 2015

Halajtayata

Rassismus und Ethnizität in Bolivien

Die Publikation "Halajtayata: Rassismus und Ethnizität in Bolivien" ist das Resultat einer sorgfältig durchgeführten Studie von Rafael Loayza Bueno. Es handelt sich hierbei um eine soziale Bestandsaufnahme eines jener Probleme, die dieses Land und seine Leute beschäftigt: dem Rassismus. In dieser 4. Ausgabe sind Daten aktualisiert worden basierend auf einer nationalen Umfrage des Institutes IPSOS, welche bestimmte Verhaltensweisen basierend auf Ethnizität, Klasse und Herkunft zeigen. mehr…