Nachrichten

Seite 6

5. November 2015
Evo Morales | Foto: Alain Bachellier / Flickr

Verfassungsänderung in Bolivien

Machterhalt mit fast allen Mitteln!?

Die goldenen Zeiten für Präsident Evo Morales sind vorbei: Die Unterstützung der eigenen Bevölkerung schwindet und es droht dem Land eine Wirtschaftskrise. Daher soll per Referendum eine Verfassungsänderung für eine mögliche Wiederwahl des Präsidenten beschlossen werden. mehr…

29. Oktober 2015
RSE

Kursabschluss "Operative Experten für Social Corporate Responsability und Nachhaltigkeit"

Am 29. Obtober schlossen die KAS und ICR System & Managment den Kurs "Operative Experten für Social Corporate Responsability und Nachhaltigkeit" ab. Die Koordiatorin des Kurses, Dr. Lilian Arzabe, stellte im Rahmen der Abschlussfeier den Bericht des Kurses vor und verdeutlichte seine Ziele. Darüber hinaus stelle sie eine kritische Reflexion des Kurses an, um ihn in Zukunft verbessern zu können. Zum Abschluss wurden den Teilnehmern ihre Zertifikate übergeben.

29. Oktober 2015
1er encuentro Nal. de Líderes Jóvenes

Erstes nationales Treffen junger Führungspersönlichkeiten des Netwerks Red PPJ

Vom 23 bis 25.Oktober fand unter der Organisation des Instituts Agora, Estudiantes Por la Libertad und der KAS das erste nationale Treffen junger Führungspersönlichkeiten statt,an dem junge Führungsperänlichkeiten aus La Paz, Santa Cruz und Oruro teilnahmen. Die Referenten Óscar Ortiz und José Luis Parada hielten Vorträe über das Thema der Wiederwahl in Bolivien. Anschließend erstellten die Jugendlichen einen Aktionsplan über generationalen Wechseln in der Politik und freie Jugendpartizipation.

29. Oktober 2015
Foro: Estado de la Democracia 2015

Forum "Lage der Demokratie in Bolivien 2015"

Die KAS und die Stiftung Fundación Nueva Democracia haben anlässlich des 33jährigen Bestehens der Demokratie im Land das Forum "Lage der Demokratie in Bolivien 2015" in Santa Cruz organisiert. Als Referenten konnten Diego Ayo, Susana Seleme, Henry Oporto, Carlos Toranzo und Manfredo Bravo gewonnen werden, die die Fortschritte und Rückschritte der Demokratie in Bolivien kommentierten. Das Forum wurde vom Senator Óscar Ortiz und Maxmilian Hedrich, Leiter der KAS Bolivien, eröffnet.

28. Oktober 2015
Clausura curso de mujeres, Santa Cruz 2015

Abschluss des Kurses für weibliche Führungspersönlichkeiten

Am vergangenen 22. Oktober schlossen die KAS und die Stiftung Nueva Democracia den Kurs "Weibliche Führungspersönlichkeiten" des Jahres 2015 ab. Im Rahmen der Abschlussfeier tauschten die Teilnehmer ihre Erfahrungen über den Kursverlauf aus. Anschließend wurden die Teilnahmezertifikate durch die Vertreter der KAS und Nueve Democracia übergeben.

26. Oktober 2015
Representantes de la KAS y de la ABCP

Arbeitsmittagessen mit der ABCP

Im Rahmen eines Mittagessen mit der Bolivianischen Vereinigung der Politikwissenschaftler (ABCP) wurde die vom amtierenden Präsidenten Evo Morales angestrebte Verfassungsänderung diskutiert, welche seine erneute Wiederwahl ermöglichen könnnte und die im Februar per Volksreferendum abgesegnet werde soll.

5. Oktober 2015
Red PPJ, Instituto Ágora

Netzwerk PPJ/ Gruppe La Paz

Organisiert vom Institut Ágora und der KAS fand der Workshop "Die Vorteile der Arbeit im Netzwerk" mit dem Experten "Puka" Resyesvilla statt, an dem junge Führungspersönlichkeiten aus verschiedenen Bereichen teilnahmen. Der Workshop wurde vom Meinungaustausch und der Schaffung einer gemeinsamen Agenda zu den Themen der Wiederwahl 2020-2025 und Autonomien der departamentos geprägt. Die Gruppe La Paz wird auch beim nationalen Treffen junger Führungspersönlichkeiten im Oktober vertreten sein.

5. Oktober 2015
Clausura Curso de Peritos en Justicia Indígena

Kursabschluss "Menschenrechte im Bereich indigene Völker"

Am vergangen Montag, 28.09 schlossen die KAS und die Stiftung Tribuna Constitucional den Kurs "Menschenrechte im Beerich indigene Völker" in Sucre ab. Die Teilnehmer, Indigene der Quechua und Aymara unterschiedlicher Nationen konnten neue Ressourcen für ihre rechtliche Autonomie erlangen. An der Abschlusszeremonie des Kurses nahmen Vertreter der UMRPSFXCH und des Institut für Agrarwissenschaften sowie Vertreter der Gerichtsbehörden und der KAS teil.

2. Oktober 2015
Cátedra KAS

Konrad-Adenauer-Professur

Die Stiftung Konrad Adenauer, der Studiengang Kommunikationswissenschaften der U.C.B. und der CAPEL veranstalteten das "INTERNATIONALE SEMINAR ÜBER DIREKTE DEMOKRATIE, VOLKSABSTIMMUNGEN UND LOKALE REGIERUNGEN: REFLEXIONEN UND LEHREN AUS LATEINAMERIKA" mit den Referenten Dr. Salvador Romero, Dra. Moira Suazo und María Eugenia Choque, Mitglied des Obersten Wahlgerichtshof. Die Veranstaltung wurde im Rahmen der Konrad-Adenauer-Professur der Universidad Católica Boliviana durchgeführt.

11. Juni 2015
Seminario Intermacional: La Calidad de la Democracia. Dr. Leonardo Morlino (Italia) Dr. Waldo Albarracín (UMSA) Sr. Maximilian Hedrich (KAS) Lic. María Paz Salas (ABCP)

Internationales Seminar: Die Demokratiequalität in Lateinamerika

Am 2. und 3. Juni 2015 fand in La Paz das Seminar “Demokratiequalität in Lateinamerika: theoretische Annäherungen und nationale Erfahrungen” statt. Die Veranstaltung wurde gemeinsam von dem Bolivianischen Verband für Politikwissenschaften, der Universität Mayor San Andrés und der KAS organisiert. Experten aus Mexiko, Italien, Paraguay, Uruguay und Chile nahmen teil und trugen mit Erfahrungen aus ihren Ländern in Vorträgen und Debatten zu einer Auseinandersetzung mit dem Thema bei.