Publikationen

Seite 5

Interdialogando. Zur pluralen Rechtskonstruktion aus der Weltanschauung der Nation der Yampara

KAS Forschung

Die vorliegende Forschungarbeit hat als zentralen Untersuchungsgegenstand die indigene Nation der Yampara ausgewählt und das zentrale Ziel dieser Arbeit ist die Suche nach einer pluralen Rechtskonstruktion aus ihrer Weltanschauung. Die Nation ist eine der indigenen Nationen des Plurinationalen Staates, die im Department Chuquisaca ansässig ist. Sie hat eine eigene indigene Regierung, den Consejo de Tata Kuracas und Mama Kuracas, die in Rotation im Jatun Tantakuy gewählt werden. Die Nation hat eine eigene Sprache, Quechua, und regiert sich selbst und durch eigene Normen und Praktiken. mehr…

Länderberichte | 21. Juli 2015

Die Mediation

Medien und Wahlen in Bolivien

Die Konrad Adenauer Stiftung hat zusammen mit dem Studienprogramm der Kommmunikationswissenschaften den „Fond für Sozialforschung: Salvador Romero Pittari“ für Studenten und Professoren geschaffen, die daran interessiert sind, sich der wissenschaftlichen Forschung zu widmen und Arbeitsgruppen zu bilden. „Die Mediation. Medien und Wahlen in Bolivien“ ist eine Untersuchung, die herausstreicht, dass die Medien in dem Zeitraum der Wahlen eine Mediationsrolle zwischen der Gesellschaft und den politischen Akteuren spielen sollte. mehr…

Veranstaltungsberichte | 25. Mai 2015

Halajtayata

Rassismus und Ethnizität in Bolivien

Die Publikation "Halajtayata: Rassismus und Ethnizität in Bolivien" ist das Resultat einer sorgfältig durchgeführten Studie von Rafael Loayza Bueno. Es handelt sich hierbei um eine soziale Bestandsaufnahme eines jener Probleme, die dieses Land und seine Leute beschäftigt: dem Rassismus. In dieser 4. Ausgabe sind Daten aktualisiert worden basierend auf einer nationalen Umfrage des Institutes IPSOS, welche bestimmte Verhaltensweisen basierend auf Ethnizität, Klasse und Herkunft zeigen. Die zentrale These der vorliegenden Forschung ist der unmittelbare Zusammenhang von Ethnizität und Armut. mehr…

Veranstaltungsberichte | 22. Mai 2015

Journal der Sozialen Kommunikation VOL.2

SOZIOLOGIE DER MASSENKOMMUNIKATION, MEDIEN, KULTUR UND POLITIK

Der zweite Band der wissenschaftlichen Zeitschrift “Journal de Comunicación” ist die Fortführung des ersten Bandes, welcher 2013 publiziert wurde. Diese Veröffentlichung präsentiert Analysen aus dem Bereich der Kommunikationssoziologie und beleuchtet vor allem zwei fundamentale Themen: einerseits die Diskussion um die theoretischen Paradigmen der neuen und alten Strömungen des sozialen Denkens und andererseits die Erklärung sozialer Tatsachen im Kontext unserer Realität. Die Publikation umfasst Beiträge nationaler sowie internationaler Autoren. mehr…

Veranstaltungsberichte | 22. Mai 2015

Systematisierung der Rechtsprechung und Prinzipien der Rechtsprechung indigener Völker

Im Rahmen des Pluralen Rechtsystems

Das Buch “Systematisierung der Rechtsprechung und Prinzipien der Rechtsprechung indigener Völker im Rahmen des pluralen Rechtsystems” ist eine Untersuchung, die alle Urteile des Verfassungsgerichtshofes in Bezug auf die indigene Bevölkerung zusammenfasst. Die Studie ist daher ein komplexes Abbild der Rechtssprechung zu dieser Thematik, vor allem in Bezug auf Interkulturalität und rechtlichen Pluralismus, der es den indigenen Völkern erlaubt, ihre eigene Form der Justiz umzusetzen. mehr…

Veranstaltungsberichte | 22. Mai 2015