Medien

Auch verfügbar in B-H-S

Für einen erfolgreichen Demokratisierungsprozess in Bosnien und Herzegowina ist ein professioneller Mediensektor unabdingbar, der objektiv und faktenorientiert über wichtige gesellschaftspolitische Ereignisse berichtet. Nur so können Medien ihrer Aufgabe nachkommen und bei der Meinungsbildung in der Gesellschaft helfen. Voraussetzung dafür ist die Umsetzung von journalistischen Standards und Befolgung von ethischen Maßstäben.

Das Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Sarajevo unterstützt die Professionalisierung der Medienlandschaft Bosnien und Herzegowinas. Der Schwerpunkt unser Maßnahmen richtet sich auf die Kriegsverbrecherprozesse. Die KAS in BuH setzt sich in Zusammenarbeit mit lokalen Partnern für eine objektive und professionelle Berichterstattung über diese Prozesse ein. Die Aufarbeitung der Vergangenheit kommt in Bosnien-Herzegowina bisher nur schleppend voran. Mindestens drei Versionen über die Kriegsereignisse in den 1990er Jahren stehen nebeneinander und sind miteinander unvereinbar. Dies birgt Konfliktpotential für die nächsten Generationen.