II. Fachkonferenz "Zur Zukunft des ländlichen Raumes in Brandenburg"

Schulbildung als Herausforderung

September 29 Donnerstag

Datum/Uhrzeit

29. September 2011, 19.00 - 21.00 Uhr

Ort

Schloss Lübben, Wappensaal, Ernst-von-Houwald-Damm 14, Lübben, Deutschland

Typ

Fachkonferenz

Schulbildung ist eine wichtige Grundlage für den weiteren Lebensweg. Doch abnehmende Schülerzahlen, Geldmangel und ein Drang zur Einheitsschule stellen die Schulbildung gerade im ländlichen Raum vor enorme Herausforderungen.

Veranstaltungsnr.

B14-290911-1

Schulbildung ist eine wichtige Grundlage für den weiteren Lebensweg. Doch abnehmende Schülerzahlen, Geldmangel und ein Drang zur Einheitsschule stellen die Schulbildung gerade im ländlichen Raum vor enorme Herausforderungen. Welche Schulbildung und welche Schulen brauchen wir heute in den ländlichen Gebieten Brandenburgs? Wie lässt sich ein differenziertes Angebot aufrechterhalten, dass den unterschiedlichen Ansprüchen und Befähigungen entgegen kommt?

Wie kann eine Benachteiligung der Schüler auf dem Lande in Bezug auf schulische Angebote vermieden werden und dem Wahlrecht der Eltern - vor allem im Hinblick auf die aktuelle Debatte um die Einbeziehung von Kindern mit besonderem Förderbedarf - entsprochen werden? Das sind Fragen, um die es bei der II. Fachkonferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung zur Zukunft des ländlichen Raumes in Brandenburg gehen soll. Sie folgt der Diskussion um Perspektiven der Gesundheitsversorgung vom Dezember letzten Jahres in Potsdam und stellt sich diesmal der Schulbildung als Herausforderung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Begrüßung und Einführung

Stephan Raabe
Konrad-Adenauer-Stiftung, Potsdam

Björn Lakenmacher, MdL
Sprecher für ländlichen Raum und Demographie der CDU-Landtagsfraktion

Vortrag

Dr. Günter Dill
Kommunalwissenschaftler

Podiumsdiskussion

Dr. Günter Dill

Gordon Hoffmann, MdL
Bildungspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion

Carsten Saß
Bildungsdezernent im Landkreis Dahme-Spreewald

Werner Weiss
Leiter des staatlichen Schulamtes Wünsdorf a.D.

Moderation

Björn Lakenmacher, MdL

Um Anmeldung wird gebeten!

Anfahrt

Größere Kartenansicht

Stephan Raabe, Leiter des Landesbüros Brandenburg der Konrad-Adenauer-Stiftung in Potsdam

Stephan Raabe, Landesbeauftragter für Brandenburg der Konrad-Adenauer-Stiftung und Leiter des Bildungswerkes Potsdam

Björn Lakenmacher

Björn Lakenmacher, MdL, Sprecher der CDU für den ländlichen Raum

Dr. Günter Dill

Dr. Günter Dill, Komunalpolitik-Experte der Konrad-Adenauer-Stiftung

Ansprechpartner

Stephan Georg Raabe

Landesbeauftragter für Brandenburg und Leiter des Politischen Bildungsforums Brandenburg

Stephan Georg Raabe
Tel. +49 331 748876-0
Fax +49 331 748876-15
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ Polski