Deutschland hat gewählt

Resultate, Erklärungen, politische Herausforderungen

September 28 Donnerstag

Veranstaltung ausgebucht

Datum/Uhrzeit

28. September 2017, 18.00 Uhr

Ort

Le Manège, Am Neuen Markt 9 a/b, Potsdam, Deutschland

mit

Prof. Dr. Oskar Niedermayer, Leiter der Arbeitsstelle Empirische Politische Soziologie/Otto-Stammer-Zentrum an der Freien Universität Berlin

Typ

Vortrag

Brandenburger Forum

Veranstaltungsnr.

B14-280917-1

Für die Deutschen wird der 24. September der politisch wichtigste Tag des Jahres 2017. An diesem Tag finden die Wahlen zum 19. Deutschen Bundestag statt, und es werden die Weichen für die Politik der kommenden vier Jahre gestellt.

Wir laden ein zur Diskussion der Ergebnisse der Wahl mit Prof. Dr. Oskar Niedermayer, einem ausgewiesenen Experten, Parteien- und Wahlforscher. Welche Möglichkeiten für die Regierungsbildung zeichnen sich ab, welche Folgen hätte eine erneute große Koalition oder eine weitere Zersplitterung des Parteienspektrums für die Demokratie in Deutschland?

Wir werden nicht nur die Ergebnisse analysieren, sondern auch über die aus der Wahl resultierenden längerfristigen Entwicklungen und Herausforderungen, vor denen Deutschland und Europa stehen, sprechen.

Herzliche Einladung zur Diskussion!


Prof. Dr. Oskar Niedermayer, geb. 1952, studierte Volkswirtschaft und Politikwissenschaft in Mannheim und wurde mit einer Studie zur Kooperation politischer Parteien in der Europäischen Union promoviert. Von 1983 bis 1993 lehrte er an der Universität Mannheim, zwischen 1988 und 1993 war er außerdem Direktor des Zentrums für Europäische Umfrageanalysen und Studien. Seit 1993 ist er Professor für Politische Wissenschaft an der FU Berlin und leitet dort die Arbeitsstelle Empirische Politische Soziologie/Otto-Stammer-Zentrum.

Anfahrt

Größere Kartenansicht

Prognose

(Foto: Wikimedia, Olaf Kosinsky)

Oskar Niedermayer

Ansprechpartner

Dr. Klaus Jochen Arnold

Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Politischen Bildungsforums Brandenburg

Dr. Klaus Jochen Arnold
Tel. +49 331 748876-12
Fax +49 331 748876-15
Sprachen: Deutsch,‎ English