Prenzlau: Abgehängt? Entwicklung des ländlichen Raumes

März 13 Dienstag

Datum/Uhrzeit

13. März 2018, 17.00 -19.00

Ort

Dominikanerkloster Prenzlau, Kleinkunstsaal, Uckerwiek 813, Prenzlau, Deutschland

mit

Dr Stefan Ewert, Politikwissenschaftler der Universität Greifswald; Hendrik Sommer, Bürgermeister der Stadt Prenzlau

Typ

Diskussion

Vortrag und Diskussion über die Entwicklung des ländlichen Raumes

Veranstaltungsnr.

B14-130318-1

am 10. Juni 2015 haben sich die Parteien im Brandenburger Landtag fraktionsübergreifend dazu entschlossen, eine Enquete-Kommission „Zukunft der ländlichen Regionen vor dem Hintergrund des demografischen Wandels“ einzusetzen und Konzepte für eine wirkungsvolle Daseinsvorsorge sowie eine nachhaltige und zukunftsorientierte Entwicklung der ländlichen Regionen in Brandenburg zu erarbeiten. Am 13. März 2018 wollen wir gemeinsam mit Dr. Stefan Ewert, Politikwissenschaftler an der Universität Greifswald, und Hendrik Sommer, Bürgermeister der Stadt Prenzlau, über die Versorgungssituation und Lebensqualität im ländlichen Raum diskutieren sowie Ideen und Projekte erörtern, wie eine zukunftsorientierte Entwicklung im ländlichen Bereich aussehen kann. Um diese und ähnliche Aspekte zu erörtern und Fragen zur Zukunft des ländlichen Raumes beantworten zu können, laden wir Sie herzlich zum Zuhören, Mitdenken und Mitreden ein. Herzliche Einladung!

Anfahrt

Größere Kartenansicht

Durch jährliche Fördersummen von mehreren Millionen Euro wurde die Windkraft in Brandenburg rasant ausgebaut.

Ansprechpartner

Michael Günther

Projekt-Referent des Politischen Bildungsforums Brandenburg

Michael Günther
Tel. +49 331 74887613