XIII. Internationale Sicherheitskonferenz Forte de Copacabana

Might and Right in World Politics

Oktober 14 Freitag

Datum/Uhrzeit

14. Oktober 2016, 9.00 - 18.30

Ort

Rio de Janeiro, Rio de Janeiro, Brasilien

Typ

Fachkonferenz

Internationale Sicherheit steht am 14. Oktober in Rio de Janeiro auf der Agenda: Brasiliens Verteidigungsminister Raul Jungmann eröffnet die XIII. Internationale Sicherheitskonferenz Forte de Copacabana.

Auch verfügbar in Português, English

Unter dem Titel „Might and Right in World Politics“ findet am 14. Oktober die XIII. Internationale Sicherheitskonferenz Forte de Copacabana statt. Die diesjährige Ausgabe der Veranstaltung wird von Brasiliens Verteidigungsminister Raul Jungmann eröffnet und rechnet mit der Präsenz von Politikern, Akademikern, Militärs, Diplomaten und Intellektuellen aus Lateinamerika und Europa. Ziel ist, Maßnahmen und Strategien für die internationale Sicherheit zu diskutieren, zu erarbeiten und zu verbreiten. Die Konferenz wird von der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS), dem Brasilianischen Zentrum für Internationale Beziehungen (CEBRI) und mit Unterstützung der EU-Delegation in Brasilien veranstaltet.

Während der XIII. Internationalen Sicherheitskonferenz Forte de Copacabana werden sich verschiedene Panels den Themen globale Sicherheitspolitik, europäische und brasilianische Verteidigungsvisionen und Friedenssicherungsprozesse widmen. Das vollständige Veranstaltungsprogramm finden Sie hier.

Die Anmeldungsphase ist beendet.

Anfahrt

Größere Kartenansicht

Logo Forte 2016

Die KAS organisiert jährlich die internationale Sicherheitskonferenz Forte de Copacabana

Ansprechpartner

Aline Bruno Soares

Projektkoordinatorin für politische Bildung

Aline Bruno Soares
Tel. +55 21 2220 5441
Fax +55 21 2220 5448
Sprachen: Português,‎ English,‎ Deutsch,‎ Español

Partner

Brasilianisches Zentrum für Internationale Beziehungen - CEBRI Delegation der Europäischen Union in Brasilien