Publikationen

Strategischer Workshop CB27

Regionalkoordinatoren treffen sich zu strategischer Planung in Campinas

Die brasilianische Vereinigung für Umweltmanagement (port.: Associação Nacional de Órgãos Municipais de Meio Ambiente, ANAMMA), veranstaltete vom 10. bis 12. Juli 2017 das Brasilianische Forum für Umweltmanagement in Campinas mit dem Ziel, Institutionen, die auf Gemeindeebene im Umweltmanagement tätig sind, zu vernetzen. Das Dialogforum CB27 wurde eingeladen, um an der Veranstaltung mit Akteuren des Privatsektors, der lokalen Regierungen, internationalen Organisationen und Institutionen sowie kommunalen Netzwerken teilzunehmen. mehr…

Marina Caetano | Veranstaltungsberichte | 15. Juli 2017

Ludwig Erhard & Co. am Amazonas

Policymakers diskutieren über Soziale und Ökologische Marktwirtschaft als Wirtschaftsmodell für die Amazonasregion

Wie kann nachhaltige Wirtschaftsentwicklung in der Amazonas-Region aussehen, und welche Beiträge kann das Modell der Sozialen und Ökologischen Marktwirtschaft setzen? Dieser Fragestellung widmeten sich Policymakers und Praktiker aus der Region eine Woche lang in einem Workshop in der Amazonas-Stadt Santarém. mehr…

Alexandra Steinmeyer | Veranstaltungsberichte | 27. Juni 2017

Herausforderungen für die internationale Sicherheit in Südamerika und Europa

2. Vorbereitungstreffen für die XIV. Internationale Sicherheitskonferenz „Forte de Copacabana“ 2017

Experten der Regierungen aus Brasilien, Kolumbien und Chile nahmen gemeinsam mit Akademikern, NGOs und Repräsentanten des Privatsektors am Vorbereitungstreffen für die "XIV. Internationale Sicherheitskonferenz Forte de Copacabana“ 2017 teil. mehr…

Diogo Winnikes | Veranstaltungsberichte | 19. Juni 2017

Konrad-Adenauer-Stiftung trauert um Helmut Kohl

Zum Tode von Bundeskanzler a.D. Helmut Kohl erklärt der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung und Präsident des Europäischen Parlaments a.D., Hans-Gert Pöttering: mehr…

17. Juni 2017

Brasilien – kein Weg aus der Krise?

Keine Lösung in Sicht, ob mit oder ohne Staatspräsident Michel Temer

Brasiliens Staatspräsident Michel Temer (PMDB) ist einer Absetzung durch das Oberste Wahlgericht knapp entkommen, doch seine Regierungskoalition droht zu bröckeln und die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen ihn wegen Korruption. Regierung und Parlament widmen sich weniger dem Regieren als der Schadensbegrenzung, und die Justiz politisiert sich – mit nachhaltigem Schaden für Brasiliens Demokratie. Ein Ausweg ist nicht in Sicht. mehr…

Dr. Jan Woischnik, Alexandra Steinmeyer | Länderberichte | 13. Juni 2017