Publikationen

Zwischen Mobilisierung, Meinungsfreiheit und der Verbreitung von Bedrohungen

Veranstaltung „Virtuelle Demokratie“ verdeutlicht Potentiale und Risiken des Internets in polarisierten Gesellschaften

Unter dem Titel „Virtuelle Demokratie“ veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung Brasilien (KAS) in Kooperation mit dem Instituto Igarapé und der Universidade Federal da Paraíba (UFPB) am 24. und 25.10.2016 ein Seminar in João Pessoa. Im Fokus stand der Zwiespalt zwischen dem Mobilisierungs- und dem Bedrohungspotential des Internets. Einerseits bietet es politisch unterrepräsentierten Gruppen die Chance, Veränderungen anzuregen, andererseits üben mathematische Algorithmen eine polarisierende Wirkung auf die Meinungsbildung aus und können den Effekt virtueller Diskriminierung verschärfen. mehr…

Aline Bruno Soares, Valerie Gruber | Veranstaltungsberichte | 31. Oktober 2016

Europa und Brasilien zwischen Völkerrecht und dem Gesetz des Stärkeren - Auf dem Weg zu “Smart Powers”?

XIII. Internationale Sicherheitskonferenz „Forte de Copacabana“ bringt sicherheitspolitische Entscheider zusammen

Rio de Janeiro im Fokus der internationalen Sicherheitspolitik: Zum 13. Mal brachte die Internationale Sicherheitskonferenz „Forte de Copacabana“ Politiker, Militärs, Diplomaten und Akademiker aus Europa und Lateinamerika zusammen. Brasiliens Verteidigungsminister Raul Jungmann stellte die verteidigungspolitische Strategie der neuen brasilianischen Regierung vor, und der EU-Sondergesandte für den Friedensprozess in Kolumbien Eamon Gilmore kommentierte das vorläufig abgelehnte Friedensabkommen. mehr…

Alexandra Steinmeyer | Veranstaltungsberichte | 18. Oktober 2016

Eins plus Vier

Der BRICS-Verbund zwischen geopolitischem Reformehrgeiz und chinesischer Dominanz

Der BRICS-Verbund befindet sich in der Krise. Die wirtschaftliche Malaise in den meisten Mitgliedstaaten verstärkt die Asymmetrien und damit die chinesische Dominanz in der Gruppe. Zwar nutzen alle Mitglieder den Verbund, um eigene ökonomische Interessen zu verfolgen und um eine Isolation bei umstrittenen außenpolitischen Entscheidungen zu verhindern. Doch es ist Peking, das seinen wachsenden ­Einfluss, der ihm durch die Kontrolle des Zugangs zu ­den eigenen Märkten und Investi­­tionen zukommt, strategisch einsetzt. mehr…

Christian E. Rieck, Dr. Lars Peter Schmidt, Mark Alexander Friedrich, Dr. Jan Woischnik, Alexandra Steinmeyer, Tilmann Feltes, Claudia Crawford, Thomas Awe, Tim Wenniges | Auslandsinformationen | 10. Oktober 2016

Kommunalwahlen in Brasilien im Zeichen der Krise

ERSTE WAHLGANG DER LANDESWEITEN KOMMUNALWAHLEN BEGÜNSTIGT POLITISCHE AUßENSEITER MITTEN IN EINER VERTRAUENSKRISE

Die Arbeiterpartei PT von Ex-Präsidentin Dilma Rousseff ist nach deren Amtsenthebung klarer Verlierer der Kommunalwahlen in Brasilien. Als Gewinner gelten politische Außenseiter in einer fragmentierten Parteienlandschaft. Diese Entwicklung könnte sich bei den nationalen Wahlen 2018 fortsetzen. Die politische und wirtschaftliche Krise erschüttert das politische Vertrauen der Wähler nachhaltig. Im Wahlkampf waren im Sinne der Korruptionsbekämpfung erstmals Firmenspenden verboten. Reiche Kandidaten profitieren davon. Kandidaten der Pfingstkirchen profitieren von der politikfeindlichen Stimmung. mehr…

Dr. Jan Woischnik, Valerie Gruber | Länderberichte | 7. Oktober 2016

Für eine noch bessere Zusammenarbeit im Jahr 2017

Die Konrad-Adenauer-Stiftung Brasilien veranstaltet Strategie-Workshop mit brasilianischen Partnern

Partner der KAS Brasilien untereinander zu vernetzen, Synergien aufzuzeigen und die strategischen Schwerpunkte für die Projekte der KAS im Jahr 2017 zu setzen – das waren die Ideen des KAS-Strategie-Workshops 2017. Das interaktive Format ermöglichte nicht nur einen produktiven Austausch zwischen den verschiedenen Organisationen und der KAS, sondern ließ den Teilnehmern zudem Raum, um Best-Practice-Erfahrungen zu teilen und innovative Projekte vorzustellen. Der Workshop zeigte so, dass die KAS mit ihren vielfältigen Projekten der Größe und Diversität Brasiliens Rechnung trägt. mehr…

Carla Shores, Valerie Gruber | Veranstaltungsberichte | 20. September 2016