Brasília im Visier der Korruptionsermittler

Staatspräsident Michel Temer muss um sein Mandat bangen

Auch verfügbar in English, Português

Die Aufklärung des „Lava Jato“-Korruptionsschemas rund um den halbstaatlichen Ölkonzern Petrobras bringt in Brasilien beinahe täglich neue Korruptionsdelikte ans Tageslicht. Inzwischen bedrohen die Korruptionsermittlungen auch das Mandat von Staatspräsident Michel Temer (PMDB).

Autoren

Dr. Jan Woischnik, Alexandra Steinmeyer

Serie

Länderberichte

erschienen

Brasilien, 13. März 2017

Beinahe täglich kommen in Brasilien neue Korruptionsdelikte ans Tageslicht. Inzwischen bedrohen die Ermittlungen auch das Mandat von Staatspräsident Michel Temer. | © Anderson Riedel / Flickr / CC BY 2.0

Aussagen angeklagter Mitarbeiter des Baukonzerns Odebrecht belasten den Präsidenten. Wird Michel Temer so wie Amtsvorgängerin Dilma Rousseff des Amtes enthoben? | © Anderson Riedel / Flickr / CC BY 2.0

Kontakt

Dr. Jan Woischnik

Leiter des Auslandsbüros Brasilien

Dr. Jan Woischnik
Tel. +55 21 2220 5441
Fax +55 21 2220 5448
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ Español,‎ Français,‎ Italiano,‎ Bahasa Indonesia,‎ Português