Publikationen

Seite 7

Förderung von Menschenrechten im strukturschwachen Norden Brasiliens

66 Brasilianer werden zu Laienrechtsvertretern ausgebildet

Anfang April 2017 fand der Auftakt des einjährigen Kurses „Menschenrechte und ihre Verteidigung“ in Cristalândia im Bundesstaat Tocantins im brasilianischen Amazonas-Gebiet statt. Ziel der Ausbildung von Laienrechtsvertretern ist die Unterstützung der lokalen Bevölkerung in der Verteidigung ihrer Rechte. Durch das Erlernen juristischer Methoden werden die Teilnehmer befähigt, auf Verstöße gegen die Menschenrechte aufmerksam zu machen, um so zur Förderung der Rechtsstaatlichkeit und Demokratie beizutragen. mehr…

Sophie Weber | Veranstaltungsberichte | 5. April 2017

In Rio de Janeiro ansässige Alumni nehmen an einer Veranstaltung im Büro der KAS teil.

Der Runde Tisch am 20. März zu brasilianischer und deutscher Umweltpolitik belebt das Alumninetzwerk

Anlässlich eines Treffens der in Rio de Janeiro lebenden KAS-Alumni am 20. März, war das Auslandsbüro der KAS Gastgeber eines Runden Tischs. Eine gute Gelegenheit, um KAS-Alumni unterschiedlichster akademischer Hintergründe und mehrere Projektkoordinatoren des Auslandsbüros Brasilien zusammenzubringen. mehr…

Carla Shores | Veranstaltungsberichte | 23. März 2017

Verantwortung und Ethik in der Politik

Workshop für Nachwuchspolitiker in Petrópolis, Rio de Janeiro

Mitglieder der Jugendorganisation der Partei Democratas nahmen an einem zweitätigen Fortbildungskurs zu Verantwortung und Ethik in der Politik teil. mehr…

Reinaldo Themoteo, Kevin Kaisig | Veranstaltungsberichte | 20. März 2017

Vorstellung der neuen Umweltdezernenten der CB27 im Seminar über Städte und Klimawandel

Vorstellung der 22 neuen Umweltdezernenten der CB27 im Seminar über Städte und Klimawandel in Salvador vom 12.bis zum 15. März mehr…

Marina Caetano | Veranstaltungsberichte | 16. März 2017

Brasília im Visier der Korruptionsermittler

Staatspräsident Michel Temer muss um sein Mandat bangen

Die Aufklärung des „Lava Jato“-Korruptionsschemas rund um den halbstaatlichen Ölkonzern Petrobras bringt in Brasilien beinahe täglich neue Korruptionsdelikte ans Tageslicht. Inzwischen bedrohen die Korruptionsermittlungen auch das Mandat von Staatspräsident Michel Temer (PMDB). mehr…

Dr. Jan Woischnik, Alexandra Steinmeyer | Länderberichte | 13. März 2017