2. „Karl-Carstens-Rede“

mit Prof. Dr. Norbert Lammert, ehemaliger Präsident des Deutschen Bundestages

November 14 Dienstag

Veranstaltung ausgebucht

Datum/Uhrzeit

14. November 2017, 19.00 Uhr

Ort

Bremische Bürgerschaft, Am Markt 20, Bremen, Deutschland. Zur Website ›

mit

Prof. Dr. Norbert Lammert, Martina Fietz

Typ

Event

Thema „Die Bedeutung der repräsentativen Demokratie“

Veranstaltungsnr.

B28-141117-1

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir laden Sie sehr herzlich zur 2. „Karl-Carstens-Rede“ mit Prof. Dr. Norbert Lammert, ehemaliger Präsident des Deutschen Bundestages, mit anschließendem Empfang am 14. November 2017 um 19.00 Uhr in den Plenarsaal der Bremischen Bürgerschaft ein.

Der aus Bremen stammende fünfte Bundespräsident Karl Carstens spielt in der Erinnerung seiner Heimatstadt kaum eine Rolle. Zum 100. Geburtstag von Karl Carstens im Dezember 2014 fand in Bremen keine große Gedenkveranstaltung statt, sondern lediglich eine Kranzniederlegung. Die „Karl-Carstens-Brücke“ kennt kaum jemand unter diesem Namen, denn im Volksmund heißt sie „Erdbeerbrücke“. Bei der Eröffnung der Brücke wurde sogar Karl Carstens‘ Name falsch geschrieben.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung möchte dazu beitragen, das Wirken des Bremer Politikers in Erinnerung zu rufen und dessen Bedeutung für die Freie Hansestadt Bremen und die deutsche und europäische Demokratie zu beleuchten. Dabei sollen Themen behandelt werden, die einen Bezug zu Karl Carstens haben, aber ins „Heute“ fortentwickelt werden. Prof. Dr. Norbert Lammert wird deshalb die 2. „Karl-Carstens-Rede“ zum Thema „Die Bedeutung der repräsentativen Demokratie“ halten. Die Veranstaltung wird moderiert von Martina Fietz, Chefkorrespondentin von FOCUS Online. Anschließend laden wir Sie zum festlichen Empfang mit Imbiss und Getränken ein.

Wann? Dienstag | 14. November 2017 | 19.00 Uhr
Wo? Bremische Bürgerschaft | Plenarsaal | Am Markt 20 | 28195 Bremen
Feedback: ralf.altenhof@kas.de oder feedback-pb@kas.de

Bitte melden Sie sich an: telefonisch unter 0421-163 00 90, per Fax 0421-163 00 99, per E-Mail oder Online

Die Veranstaltung wird fotografisch begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Fotomaterial für Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit nutzt.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Ralf Altenhof

Anfahrt

Größere Kartenansicht

Gütesiegel
Jahresmotiv 2017

Das Jahresmotiv der Konrad-Adenauer-Stiftung: "Mit Vertrauen in die Zukunft"

Ansprechpartner

Dr. Ralf Altenhof

Landesbeauftragter für Bremen und Leiter des Politischen Bildungsforums Bremen

Dr. Ralf Altenhof
Tel. +49 421 163009-0
Fax +49 421 163009-9