Exkursion zur Gedenkstätte Bergen-Belsen

Schulveranstaltung

November 29 Mittwoch

Datum/Uhrzeit

29. November 2017, 8.00 Uhr bis 16:30 Uhr

Ort

Gedenkstätte Bergen-Belsen, Belsen, Deutschland. Zur Website ›

Typ

Studien- und Informationsprogramm

Führung durch die Gedenkstätte Bergen-Belsen

Veranstaltungsnr.

B28-291117-1

Sehr geehrte Lehrerinnen und Lehrer,

wir möchten Ihnen gerne für den 29. November 2017 eine Exkursion in die Gedenkstätte Bergen-Belsen anbieten. Die Exkursion richtet sich an zwei Klassen ab dem 10. Jahrgang, inklusive Lehrern bis zu 48 Personen. Die Abfahrt mit dem Bus ist um 8:00 Uhr am Hugo-Schauinsland-Platz (vor dem Eingang des Kinos „Cinemaxx“). Gegen 16:30 Uhr werden wir wieder dort ankommen.

Als Lernort bietet die Gedenkstätte viele Möglichkeiten, sich mit Bergen-Belsen als Kriegsgefangenenlager (1940–1945), als Konzentrationslager (1943–45) und als Displaced Persons Camp (1945–1950) sowie mit der Erinnerung an Bergen-Belsen nach 1945 zu befassen. Im 2007 eröffneten Dokumentationszentrum der Gedenkstätte stehen Besuchern der Dauerausstellung individuelle Zeugnisse von ehemaligen Kriegsgefangenen und KZ-Häftlingen, die in historische und biographische Informationen eingebettet sind, zur Verfügung. Durch forschendes Lernen sollen Lebensgeschichten erschlossen und Zugänge zur Geschichte der NS-Verbrechen eröffnet werden.

Vor Ort erwartet die Schülerinnen und Schüler eine dreieinhalbstündige Führung durch die Gedenkstätte. Schwerpunkte der Führung werden ein Überblick über die Geschichte des Lagers, der Besuch der Dauerausstellung sowie ein Rundgang über das Gelände des ehemaligen Konzentrationslagers und über den Kriegsgefangenenfriedhof sein.

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter kas-bremen@kas.de so früh wie möglich, spätestens jedoch bis zum 10. November, unter Angabe Ihrer Schule, der Klassenstufe, der Klassenstärke und der Verbindungsdaten eines Ansprechpartners. Ihnen entstehen keine Kosten.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit gerne zur Verfügung.

Feedback: ralf.altenhof@kas.de oder feedback-pb@kas.de

Die Veranstaltung wird fotografisch begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Fotomaterial für Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit nutzt.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Ralf Altenhof

Anfahrt

Größere Kartenansicht

Gütesiegel

Ansprechpartner

Dr. Ralf Altenhof

Landesbeauftragter für Bremen und Leiter des Politischen Bildungsforums Bremen

Dr. Ralf Altenhof
Tel. +49 421 163009-0
Fax +49 421 163009-9