Jurysitzung "Christ sein heute“

Die Jury des Kreativwettbewerbs „Christ sein heute“ fällte am Donnerstagabend in einer zweistündigen Sitzung ihre Entscheidung und wählte die drei besten Beiträge zum Kreativwettbewerb „Christ sein heute“, die bei der festlichen Preisverleihung am Montag, dem 23. November ausgezeichnet werden.

Bild 1 von 3
Die Jury (v.l.) Moritz Döbler (Chefredakteur des Weserkuriers), Dr. Martin Schomaker (Propst von St. Johann), Hildigund Neubert (Stellvertretende Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung), Aleksandra Zapekina (Rythmische Sportgymnastin, Bremens Sportlerin des Jahres 2010 und 2011), Ralf Altenhof (Leiter der Konrad-Adenauer-Stiftung Bremen) und Renke Brahms (Friedensbeauftragter der Evangelischen Kirche in Deutschland)

Die Jury (v.l.) Moritz Döbler (Chefredakteur des Weserkuriers), Dr. Martin Schomaker (Propst von St. Johann), Hildigund Neubert (Stellvertretende Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung), Aleksandra Zapekina (Rythmische Sportgymnastin, Bremens Sportlerin des Jahres 2010 und 2011), Ralf Altenhof (Leiter der Konrad-Adenauer-Stiftung Bremen) und Renke Brahms (Friedensbeauftragter der Evangelischen Kirche in Deutschland).

Renke Brahms (Friedensbeauftragter der Evangelischen Kirche in Deutschland), Moritz Döbler (Chefredakteur des Weserkuriers), Hildigund Neubert (Stellvertretende Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung), Dr. Martin Schomaker (Propst von St. Johann) und Aleksandra Zapekina (Rythmische Sportgymnastin, Bremens Sportlerin des Jahres 2010 und 2011), kamen am Donnerstagabend in die Konrad-Adenauer-Stiftung Bremen und bewerteten die Beiträge des Kreativwettbewerbs „Christ sein heute“.

Insgesamt beteiligen sich knapp 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 12 Bundesländern mit fast 100 Beiträgen an unserem Wettbewerb. Die Beiträge reichen von selbstverfassten Texten, Musikstücken und kleinen Filmen bis hin zu einem selbst gebastelten Spiel und einer großen Fotocollage.

Die Jurymitglieder hatten es bei der Jurysitzung nicht leicht, da viele preisverdächtige Beiträge eingereicht worden waren. Nach einiger Beratung untereinander fiel die Jury-Entscheidung am Ende einstimmig.

Die Preisträger werden in einer festlichen Veranstaltung am 23. November ab 18 Uhr im ATLANTIC Grand Hotel bekanntgegeben und geehrt.

Autor

Jana Glose

Serie

Veranstaltungsberichte

erschienen

Bremen, 17. November 2015

Kontakt

Dr. Ralf Altenhof

Landesbeauftragter für Bremen und Leiter des Politischen Bildungsforums Bremen

Dr. Ralf Altenhof
Tel. +49 421 163009-0
Fax +49 421 163009-9