Publikationen

Seite 4

„Auf den Spuren von Thomas Mann“

Exkursion nach Lübeck

Eine Gruppe der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) Bremen besuchte am 14. März 2018 das Buddenbrookhaus in Lübeck, das Café Niederegger und machte anschließend eine Stadtführung „Auf den Spuren von Thomas Mann“ mehr…

Jan Middelberg | Veranstaltungsberichte | 23. März 2018

„Wir sprachen mit gespaltener Zunge“

DDR-Stasi-Ausstellungseröffnung

Am 13. März 2018 eröffnete die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) Bremen die Ausstellung „DDR-Stasi – Spitzel von nebenan“ an der Oberschule Habenhausen. Der Zeitzeuge Christoph Becke, der von 1961 bis 1979 in der DDR lebte, berichtete den Schülerinnen und Schülern von seinen Erfahrungen mit der SED-Diktatur und den Methoden der Staatsicherheit (Stasi). mehr…

Lilly Ehlers | Veranstaltungsberichte | 21. März 2018

„Der Kommunismus hatte 1975 abgedankt!“

Ausstellungseröffnung

Am 6. März 2018 präsentierte die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) gemeinsam mit Prof. Dr. Werner Müller anlässlich des 100. Jahrestages der Oktoberrevolution im vergangen Jahr die Ausstellung „Der Kommunismus in seinem Zeitalter“ an den Kaufmännischen Lehranstalten in Bremerhaven. Die Ausstellung des Historikers Gerd Koenen umfasst über 200 zeithistorische Fotos und Dokumente, die auf 25 Schautafeln gezeigt werden. mehr…

Lilly Ehlers | Veranstaltungsberichte | 19. März 2018

Frühstücksgespräch zur Meinungsfreiheit an der Uni Bremen

„Fünf vor sieben“

Am 1. März 2018 diskutierte Ralf Altenhof, Leiter des Politischen Bildungsforums der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS), mit der Jungen Union Bremen bei einem Frühstücksgespräch über den Konflikt zwischen dem Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) der Universität Bremen und dem Gewaltforscher Jörg Baberowski. mehr…

Wiebke Schmidt | Veranstaltungsberichte | 16. März 2018

„Wer etwas gegen die DDR sagte, der flog von der Schule!“

Ausstellungseröffnung "DDR-Stasi - Spitzel von nebenan"

Am 20. Februar 2018 eröffnete die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) Bremen die Ausstellung „DDR-Stasi – Spitzel von nebenan“ am Schulzentrum an der Bördestraße in Bremen-Lesum. Christoph Becke, der von 1961 bis 1979 in der DDR lebte, berichtete den Schülerinnen und Schülern als Zeitzeuge von seinen Erfahrungen mit dem System der DDR und den Methoden der Staatsicherheit (Stasi). mehr…

Wiebke Schmidt | Veranstaltungsberichte | 28. Februar 2018

Publikationsreihen