Der Brexit-Herbst

Zielgerade oder Sackgasse?

September 4 Dienstag

Veranstaltung ausgebucht

Datum/Uhrzeit

4. September 2018

Ort

Vertretung des Landes Hessen bei der Europäischen Union

mit

Prof. Dr. Christoph Herrmann Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht, Europarecht, Europäisches und Internationales Wirtschaftsrecht, Universität Passau

Typ

Expertengespräch

Mit Ablauf des 29.03.2019 endet die Mitgliedschaft des Vereinigten Königreichs in der Europäischen Union (EU). Vielfältige Rechtsfragen in Bezug auf die künftigen Beziehungen sind dennoch bislang ungeklärt.

Auch verfügbar in English

Mit Ablauf des 29.03.2019 endet die Mitgliedschaft des Vereinigten Königreichs in der Europäischen Union (EU). Vielfältige Rechtsfragen in Bezug auf die künftigen Beziehungen sind dennoch bislang ungeklärt. Das White-Paper Theresa Mays Regierung hat zwar vorläufig größere Klarheit zur Position der britischen Seite gebracht, konnten den gordischen Knoten aber noch nicht durchschlagen. Um die rechtlichen Grundlagen des Brexits zu analysieren, begrüßt das Europabüro der Konrad-Adenauer-Stiftung am 4. September Prof. Dr. Christoph Herrmann von der Universität Passau.

Ansprechpartner

Dr. Hardy Ostry

Leiter des Europabüros Brüssel

Dr. Hardy Ostry
Tel. +32 2 66931-51
Fax +32 2 66931-62
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ Français

Mathias Koch

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Europabüro Brüssel

Mathias Koch
Tel. +32 2 66931-53
Fax +32 2 66931-62
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ Français,‎ Italiano