Nachrichten

Seite 5

13. November 2015

Informeller Ratsgipfel in Valletta

Wenig Fortschritt in der Flüchtlingsfrage - Minirat im November

Die europäischen Staats- und Regierungschefs verabschiedeten bei ihrem informellen Gipfel in Valletta keine Schlussfolgerungen, sondern nahmen in ihren Gesprächen in erster Linie eine Bestandsaufnahme der Umsetzung der dringlichsten Maßnahmen zum Management der Flüchtlingsfrage vor.

12. November 2015

Parteitag des CDA in Utrecht

Plädoyer für „mehr Europa“ in der Flüchtlingskrise und klare Absage an Geert Wilders

Beim Parteikongress der niederländischen Christdemokraten (CDA) am 7. November in Utrecht stand der Umgang mit den Flüchtlingsströmen im Vordergrund. mehr…

16. Oktober 2015

Ratsgipfel vom 15.10.2015

Erste Etappenerfolge auf dem lange Weg zu einer gemeinsamen Migrationspolitik

Wie schon beim Septembergipfel konzentrierten sich die Gespräche dieses Treffens auf das Migrationsthema. Des weiteren wurde über die Lage in Syrien, den Bericht zur Vollendung der Wirtschafts- und Währungsunion und das britische Referendum über die EU-Mitgliedschaft diskutiert. mehr…

24. September 2015

Sondergipfel vom 23.9.2015

Gipfel der verbalen Abrüstung

Beim kurzfristig anberaumten Sondergipfel vom 23. September gelang es den Staats- und Regierungschefs, nach der zunehmend eskalierenden Diskussion der vergangenen Wochen und Monate zumindest vorerst wieder zu einer sachorientierten Debatte über das Management der Flüchtlingsströme zurückzukehren. Zudem einigten sie sich auf eine Reihe dringlicher Sofortmaßnahmen. mehr…

29. Juni 2015

DIE GRIECHENLANDKRISE IM WOCHENRÜCKBLICK

Eskalation der griechischen Schuldenkrise - "'s isch over"?

Trotz intensiver Verhandlungen und großer Zugeständnisse an die griechische Regierung scheiterten am frühen Samstag die Versuche der Europäischen Union die griechische Schuldenkrise doch noch zu lösen. Stattdessen droht dem Land nun endgültig der Staatsbankrott. mehr…

29. Juni 2015

RATSGIPFEL IM JUNI 2015

Aktuelle Brandherde drängen Zukunftspläne in den Hintergrund

Beim Gipfel der Staats- und Regierungschefs dominierten vor allem die Migrationsproblematik sowie Griechenland die Agenda. Demgegenüber rückten Weichenstellungen für die Zukunft, etwa zur Vertiefung der Wirtschafts- und Währungsunion sowie in der Außen- und Verteidigungspolitik, in den Hintergrund. mehr…

4. Juni 2015
Achtung
Aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihren Browsereinstellungen.
Bitte laden Sie das Flash-Plugin hier, um den Inhalt zu sehen. ›

Die Östliche Partnerschaft

Adenauer-Forum mit EU-Kommissar Johannes Hahn

Am Donnerstag, den 28. Mai 2015, sprach der EU-Kommissar für Europäische Nachbarschaftspolitik und Erweiterungsverhandlungen, Dr. Johannes Hahn, im Europabüro der Konrad-Adenauer-Stiftung zum Thema: "Die Östliche Partnerschaft nach dem Riga-Gipfel - Bilanz und Perspektiven". mehr…

8. Mai 2015

70 Jahre Kriegsende

"Jede Nation hat eine Geschichte und muss dafür Verantwortung übernehmen"

Historiker Prof. Timothy Snyder fordert eine gemeinsame und kritische Erinnerungskultur in Europa. Die einzelnen europäischen Staaten dürften nicht in ihren individuellen Gedenkkulturen verhaftet bleiben. mehr…

14. April 2015

Niederländische Christdemokraten

Ruth Peetoom als Parteivorsitzende wiedergewählt

Beim Parteitag der niederländischen Christdemokraten (CDA) am 11. April in Utrecht herrschte eine gelöst-optimistische Atmosphäre. mehr…

20. März 2015

Wirtschaftsgipfel im Schatten altbekannter Krisen

Auf dem Märzgipfel der Staats- und Regierungschefs stehen üblicherweise wirtschaftspolitische Themen im Vordergrund: Neben der Energieunion standen jedoch erneut zwei Dauerthemen im Mittelpunkt: Die Krisen in Griechenland und in der Ukraine. mehr…