Praktikum im Europabüro Brüssel der Konrad-Adenauer-Stiftung

Suchen Sie nach einem interessanten und abwechslungsreichen Praktikum mit europapolitischem Bezug?

Für Hochschulabsolventen und Studierende besteht die Möglichkeit, sich für ein zwölf- bis vierundzwanzigwöchiges Praktikum im Europabüro Brüssel der Konrad-Adenauer-Stiftung zu bewerben.

Aufgabenbereich
Das Aufgabenspektrum der Praktikanten/innen umfasst sowohl politikwissenschaftliche als auch administrative und organisatorische Assistenz. Zu den politikwissenschaftlichen Tätigkeiten zählen in der Regel die Unterstützung der wissenschaftlichen Mitarbeiter beim Verfassen von Hintergrundberichten mit europapolitischem Bezug, die Auswertung von Fachpublikationen und der Tagespresse, die Berichterstattung an die Zentrale der Stiftung, wissenschaftliche Recherche zu ausgewählten Themen sowie die Anfertigung von Sachberichten für Besuchs- und Informationsprogramme. Die Praktikanten helfen bei der Büroadministration – etwa durch die Pflege der Adressdatenbank – und Recherche von fachspezifischen Ansprechpartnern aus. Darüber hinaus assistieren sie bei der Vorbereitung und Durchführung von Fachkonferenzen mit europapolitischem Themenbezug wie auch von Besuchs- und Informationsprogrammen.

Entlang dieses breiten Einsatzbereichs lernen Sie die Aktivitäten und Funktionsweise des Europabüros Brüssel der Konrad-Adenauer-Stiftung kennen. Dank des Brüsseler Standorts profitieren Sie zugleich von dem vielfältigen externen Veranstaltungsangebot. Sie erweitern ihre fachlichen Kenntnisse sowie Fähigkeiten und gewinnen Einblick in den Arbeitsprozess der Europäischen Union.

Mit dem Ende des Praktikums wird ein Praktikumszeugnis ausgehändigt. Die Zahlung einer Vergütung ist nicht möglich.

Anforderungen
Das Praktikum richtet sich an politisch Interessierte, die christlich-demokratisch orientiert sind. Bei der Vergabe der verfügbaren Praktikumsplätze werden Hochschulabsolventen und Studierende ab dem vierten Fachsemester der Fachbereiche Europa-, Politik-, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften sowie Journalismus bevorzugt. Fundierte europapolitische Kenntnisse sind für eine erfolgreiche Bewältigung der Aufgaben erforderlich. Hierfür bedarf es außerdem ausgezeichneter Deutschkenntnisse (Arbeitssprache), sehr guten Kenntnissen der englischen Sprache und der Beherrschung der französischen Sprache in Wort und Schrift. Ebenfalls wird ein sicherer Umgang mit MS Office und dem Internet vorausgesetzt.

Die Arbeit in unserem kleinen Team erfordert Loyalität, Engagement und Teamorientierung. Auch wird erwartet, dass die Praktikanten/innen über die festen Arbeitszeiten hinaus Einsatzbereitschaft zeigen, sofern Veranstaltungen an Abenden und Wochenenden anstehen. Üblicherweise arbeiten unsere Praktikanten/innen montags bis donnerstags von 9 bis 18 Uhr und freitags von 9 bis 15 Uhr, wobei ihnen eine einstündige Mittagspause zusteht.

Vorbereitung
Zur inhaltlichen Vorbereitung wird empfohlen, in den Wochen vor Antritt des Praktikums die Internet-Nachrichtenportale FAZ Europäische Union, EurActiv, EU-Observer und European Voice regelmäßig zu verfolgen. Bezüglich Ihrer Suche nach einer Unterkunft und anderer logistischer Fragen sind wir gerne bereit, Ihnen Ratschläge zu erteilen.

Bewerbungsschreiben
Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung Ihren Lebenslauf, ein Motivationsschreiben und relevante Zeugnisse bei und nennen Sie in Ihrem Anschreiben den gewünschten Praktikumszeitraum. Senden Sie bitte Ihre Bewerbung per E-Mail an adia.heitholter@kas.de. Aufgrund der hohen Nachfrage empfehlen wir Ihnen, sich möglichst frühzeitig mit uns in Verbindung zu setzen.

Ansprechpartner

Adia Heithölter

Projektassistentin Europabüro Brüssel

Adia Heithölter
Tel. +32 2 7430-744
Fax +32 2 7430-749
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ Français,‎ Español