Die Mutter aller Gipfel

Ergebnisse des Ratsgipfels vom 28./29. Juni 2018

Von einem Rat mit einer „ungewöhnlich großen Bandbreite an Themen“ sprach die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel im Anschluss an das Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs am 28. und 29. Juni 2018. Für die Europäische Union (EU) sowie für Angela Merkel war die Suche nach einem gesamteuropäischen Ansatz beim Thema Migration von entscheidender Bedeutung.

Nach mehrstündigen Verhandlungen konnte man sich auf die Einrichtung von Aufnahmezentren innerhalb und außerhalb der EU sowie die Stärkung des Grenzschutzes einigen. Ein weiteres wichtiges Thema war die Reform der Wirtschafts- und Währungsunion. Hier wurde die Stärkung des Europäischen Stabilitätsmechanismus beschlossen.

Autoren

Dr. Hardy Ostry, Johanna Fleger, Mathias Koch, Oliver Morwinsky

Serie

Länderberichte

erschienen

Brüssel, 1. Juli 2018