Veranstaltungsbeiträge

"Jede Nation hat eine Geschichte und muss dafür Verantwortung übernehmen"

Historiker fordert eine gemeinsame Erinnerungskultur in Europa

Professor Timothy Snyder, Historiker der Yale Universität, hat Russlands Umgang mit der Geschichte des Zweiten Weltkrieges kritisiert. „Die russische Regierung nutzt eine gefälschte Geschichtsschreibung für seine Zwecke“, sagte Snyder bei einer Kooperationsveranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung zusammen mit der EEP Group und dem Wilfried Martens Centre for European Studies. mehr…

8. Mai 2015

Perspektiven der Partnerschaften und Bündnisse

Kolloquium zum Weißbuch zur Sicherheitspolitik und zur Zukunft der Bundeswehr

Im Rahmen des Konsultationsprozesses zum deutschen Weißbuch zur Sicherheitspolitik und zur Zukunft der Bundeswehr führte das Europabüro der Konrad-Adenauer-Stiftung am 28. April 2015 in Brüssel einen Expertenworkshop mit anschließendem öffentlichem Kolloquium zum Thema „Perspektiven der Partnerschaften und Bündnisse“ durch. Am Expertenworkshop nahm u.a. die Bundesministerin der Verteidigung, Dr. Ursula von der Leyen teil. Beim anschließenden öffentlichen Kolloquium erörterten rund 120 Teilnehmer aus der sicherheitspolitischen Community in Brüssel die Ergebnisse des Workshops. mehr…

4. Mai 2015

Ein Europäer durch und durch

Buchvorstellung von Paul Collowald „J'ai vu naître l'Europe“

Paul Collowald stellte am 28. Januar 2015 sein Buch „J'ai vu naître l'Europe“ im Europabüro Brüssel der Konrad-Adenauer-Stiftung vor und ließ den Europäischen Geist lebendig werden. mehr…

Tina Mercep | 13. Februar 2015

Ein besseres Europa mit mehr Kreativität und Tatendrang

Das sechste Treffen der Deutsch-Italienischen Jungen Gruppe

Die „Deutsch-Italienische Junge Gruppe“ traf sich vom 19.-21. November 2014 in Brüssel, um sich mit der Reform der EU-Architektur auseinander zu setzen. mehr…

Patricia Liberatore, Eva Majewski | 10. Februar 2015

Projekte und Finanzierung für intelligentes, nachhaltiges und integratives Wachstum

Die Erfahrungen der KfW in Südosteuropa

Im Europabüro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Brüssel, traf sich am 8. Oktober 2014 ein interessiertes Fachpublikum um Herrn Roland Siller, Mitglied des Management-Boards der KfW. Das Referat befasste sich mit Finanzierungslösungen im Sinne intelligenten und nachhaltigen Wachstums in Südosteuropa – und wie das Engagement des Privatsektors hierfür gestärkt werden könnte. mehr…

Eva Majewski | 8. Oktober 2014


Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungswerke, Bildungszentren und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.