Die Globalisierung gerecht gestalten

Juli 11 Dienstag

Datum/Uhrzeit

11. – 13. Juli 2006, 16.30 / 12.30

Ort

Bildungszentrum Eichholz

mit

Susanne Lechner, Prof. Dr. Dieter Bender, Daniel Trutwin, Prof. Dr. Wolfram Hilz,Prof. Dr. Winfried Pinger, Wolfgang Reeder

Typ

Seminar

Das Seminar befaßt sich mit den treibenden Kräften der Globalisierung und den Bedingungen politischen Handelns. Wir zeigen auf, welche Lösungsansätze sich aus Sicht der Sozialen Marktwirtschaft ergeben.

Dienstag, 11. Juli 2006
16.30 - 18.00 Uhr
Was versteht man unter Globalisierung?
Kulturelle, politische, ökonomische Dimensionen
Susanne Lechner, Göttingen
Centrum für Globalisierung und Europäisierung der Wirtschaft an der Univerität Göttingen

19.00 - 22.00 Uhr
Die Grundzüge der Weltwirtschaftsordnung und die Durchsetzbarkeit sozialer, rechtlicher, ökologischer und ökonomischer Minderststandards
Prof. Dr. Dieter Bender, Bochum
Lehrstuhl für internationale Wirtschaftsbeziehungen

Mittwoch, 12. Juli 2006
9.00 - 10.30 Uhr
Protektionismus - Wunderwaffe gegen die Folgen der Globalisierung?
Susanne Lechner, Göttingen
Centrum für Globalisierung und Europäisierung der Wirtschaft an der Universität Göttingen

11.45 - 12.15 Uhr
Konsequenzen der Globalisierung für die Unternehmen__
am Beispiel der Expansionsstrategie der Metallveredelungs-Holding MWG
Daniel Trutwin, Wernigerode
Geschäftsführender Gesellschafter der MWG-Gruppe

14.00 - 15.30 Uhr
Globale Unternehmenskonkurrenz - lokale Staatenkompetenz
1. Unternehmensziele und soziale/patriotische Verantwortung
Daniel Trutwin, Wernigerorde

16.00 - 17.30 Uhr
2. Handlungsoptionen der Politik in der Globalisierung
Prof. Dr. Wolfram Hilz, Bonn
Lehrstuhl für Politische Wissenschaft, Internationalen Beziehugnen

19.00 - 20.30 Uhr
Wie sieht ein gerechter Ausgleich zwischen Industrie- und Entwicklungsstaaten aus?
Prof. Dr. Winfried Pinger, Köln Rechtsanwalt und Leiter des Arbeitskreises "Unternehmerische Entwicklungszusammenarbeit" im Bund Katholischer Unternehmer

Donnerstag, 13. Juli 2006
9.00 - 10.30 Uhr
Globalisierung und Gerechtigkeit - ein Widerspruch?
Wolfgang Reeder, Unkel
reetor wirtschaftsberatung

10.45 - 12.15 Uhr
Soziale Marktwirtschaft: Ein Rahmen für die Internationale Wirtschaft
Wolfgang Reeder, Unkel

Ansprechpartner

Clarissa Rönn

Sekretärin/Sachbearbeiterin

Tel. +49 2236 707-4226
Fax +49 2236 707-4355