Grundkurs Soziale Marktwirtschaft

November 24 Freitag

Datum/Uhrzeit

24. – 26. November 2006, 16.30 / 12.30 Uhr

Ort

Eichholz

mit

Dagmar Ströbele, Prof. Dr. Werner Schönig, Prof. Dr. Spiridon Paraskewopoulos, Dr. Michael Tillmann, Wolfgang Reeder, Dr. Ulrich Naujokat, Prof. Dr. Horst-Dieter Westerhoff, Dr. Dag-Sven Dieckmann

Typ

Seminar

Was können wir aus dem wirtschaftspolitischen Erfolgskonzept der 50-er und 60er Jahre lernen? Unser Seminar beleuchtet die Prinzipien der Sozialen Marktwirtschaft und diskutiert ihre Bedeutung für die gegenwärtige Reformdebatte.

Freitag, 24. November 2006
16.30-18.00 Uhr
Die ordoliberalen Grundlagen der Sozialen Marktwirtschaft
Dagmar Ströbele, Bünde
Studienrätin

19.00-22.00 Uhr
Menschenbild und Gesellschaftskonzeption
der Christlichen Soziallehren und ihre Bedeutung
für die Soziale Marktwirtschaft
Prof. Dr. Werner Schönig, Köln
Katholische Fachhochschule NRW in Köln

Samstag, 25. November 2006
9.00-10.30 Uhr
Wohlstand im 21. Jahrhundert -
Der Zusammenhang von Wirtschafts- und Sozialpolitik
Prof. Dr. Spiridon Paraskewopoulos, Leipzig
Institut für Volkswirtschaftslehre

11.00-12.30 Uhr
Die Verfassung des Marktes -
Wettbewerbsordnung in der Sozialen Marktwirtschaft
Prof. Dr. Spiridon Paraskewopoulos, Leipzig

14.00-15.30 Uhr
Die Errungenschaften der Sozialen Marktwirtschaft
Dr. Michael Tillmann, Köln
Rechtsanwalt

16.00-17.30 Uhr
Eigenverantwortung und Solidarität in der Sozialen Marktwirtschaft:
Das Verhältnis von Staat und Individuum neu ordnen
Wolfgang Reeder, Unkel
Wirtschaftsberater

19.00-21.15 Uhr
Deregulierung ist machbar -
Bürokratieabbau in Deutschland
Dr. Ulrich Naujokat, Frankfurt/Main
Geschäftsführer

Sonntag, 26. November 2006
9.00-10.30 Uhr
Wege und Irrwege in der deutschen Wirtschaftspolitik:
Von Ludwig Erhard bis heute
Prof. Dr. Horst-Dieter Westerhoff, Berlin
Bundeskanzleramt

11.00-12.30 Uhr
Globalisierung gerecht gestalten -
Internationale Herausforderungen für die Soziale Marktwirtschaft
Dr. Dag-Sven Dieckmann, Düsseldorf
Mitglied der Geschäftsleitung von Booz Allen Hamilton GmbH

Ansprechpartner

Gabriele Klesz

Sekretärin/Sachbearbeiterin

Tel. +49 2236 707-4223
Fax +49 2236 707-54223