Die Zukunft der EU -

Sechs Szenarien in der Diskussion

Februar 19 Montag

Datum/Uhrzeit

19. – 21. Februar 2018, 15:30h - 13:00h

Ort

Nell-Breuning-Haus, Wiesenstraße 17, Herzogenrath, Deutschland. Zur Website ›

Typ

Studien- und Informationsprogramm

Europa muss mehr und mehr aus dem Windschatten der westlichen Führungsmacht USA treten. Zugleich ringt Europa in zentralen Zukunftsfragen um eine gemeinsame Politik.

Veranstaltungsnr.

B53-190218-1

Das Seminar wendet sich an Studierende, Berufsanfänger und Nachwuchskräfte, um mit ihnen Antworten auf die internationalen Herausforderungen der EU zu diskutieren. Rund um eine Exkursion nach Brüssel stehen folgende Schwerpunkte im Mittelpunkt:

- Die Führungsfrage in der EU: Merkel, Macron, May.
- Was wollen die Osteuropäer?
- Welche Politik vertritt Kommissionspräsident Juncker?

An Ideen, die EU aus dem Krisenmodus herauszuführen, mangelt es nicht. Jetzt sind Überzeugungs- und Führungskraft, Mut zur Entscheidung, aber auch Kompromissfähigkeit gefragt, um ein Aufbruchsignal zu setzen und Europa eine Perspektive zu geben. Die auf dem Tisch liegenden Szenarien und mögliche Weichenstellungen werden wir vorstellen, diskutieren und mit Gesprächspartnern in Brüssel vertiefen.

Anfahrt

Größere Kartenansicht

Ansprechpartner

Prof. Dr. Martin Reuber

Koordinator Europapolitik

Prof. Dr. Martin Reuber
Tel. +49 2241 246 4218
Fax +49 2241 246 54218