„Erika Rosenberg: Oskar Schindlers Vermächtnis”

September 25 Dienstag

Veranstaltung ausgebucht

Datum/Uhrzeit

25. September 2018

Ort

Helene-Lange-Realschule Heilbronn, Weststr. 33

mit

Prof. Erika Rosenberg

Typ

Gespräch

Während des Zweiten Weltkriegs rettete Oskar Schindler über 1.300 Juden vor dem sicheren Tod. Stephen Spielberg setzte dem Helden mit „Schindlers Liste“ ein Gedenken.

Veranstaltungsnr.

B70-250918-1

Doch wer war Oskar Schindler wirklich? Anhand von Dokumenten und Briefen zeichnet Prof. Erika Rosenberg ein lebendiges Porträt dieses Mannes. Sie beleuchtet nicht nur Schindlers dramatische Hilfsaktionen im Nazi-Deutschland, sondern auch sein Leben in der Nachkriegszeit, als er vergeblich versuchte, wieder in der „Normalität“ Fuß zu fassen.

Ansprechpartner

Simone Iliou

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Politischen Bildungsforum Baden-Württemberg

Simone Iliou
Tel. +49 711 870309-53
Fax +49 711 870309-55