Mentoring-Programm - jetzt anmelden!

Politik braucht Frauen!

Mentoring ist eine Methode zur Nachwuchsförderung. Es setzt auf die persönliche Beziehungen zwischen der Mentorin (Ratgeberin mit Erfahrung in bestimmten Bereichen) und der Mentee (Einsteigerin, Nachwuchskraft). Zusammen bilden sie ein „Tandem” für die begrenzte Zeit des Mentorings. Das Mentoring bietet Erfahrungsaustausch, die Möglichkeit zur persönlichen Weiterentwicklung, eröffnet Zugang zu neuen Netzwerken, zeigt Strukturen in den verschiedenen Bereichen auf und informiert über die dazu gehörenden Spielregeln.

Informationen zum Mentoring der KAS

Was soll mit dem Mentoring erreicht werden?

Die KAS setzt sich maßgeblich dafür ein, dass mehr Frauen an entscheidender Stelle verantwortlich mitgestalten! Das ist ein Appell an uns Frauen, in Politik und Gesellschaft noch mehr Einfluss zu nehmen und mehr Positionen zu besetzen. Frauen stellen 51,2 Prozent der Wahlberechtigten, besetzen aber derzeit nur rund 26 Prozent aller politischen Mandate.

Mit dem Fachprogramm „Frauenkolleg” werden bundesweit Seminare angeboten, deren Themenwahl den Frauen konkrete Hilfestellung bei der Bewältigung der Herausforderungen in Ehrenamt und Kommunalpolitik geben. www.kas.de/frauenkolleg

Die nächsten Kommunalwahlen finden 2019 statt. Durch das Mentoring sollen Frauen motiviert werden, sich für ein politisches Mandat 2019 zu bewerben, ob in den Ortschaftsräten, Gemeinderäten oder Kreistagen. Mentorin und Mentee in einem Tandem Mentorin und Mentee arbeiten für einen definierten Zeitraum, von April 2018 bis Februar 2019, zusammen.

Die Mentorin gewährt der Mentee Einblicke in den kommunalpolitischen Alltag, nimmt sie mit auf ausgewählte Veranstaltungen und lässt sich so von der Mentee bei Ihrer Arbeitet über die Schultern schauen, das sogenannte Shadowing.

Das Erkennen von persönlichen Stärken und Schwächen der Mentee, über die Formulierung von Zielen bis hin zur Erarbeitung von Strategien für den Wahlkampf bietet das Mentoring viele Möglichkeiten der Zusammenarbeit.

Bei Interesse melden Sie sich mit den Anmeldebögen(rechts) an. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Grundlage ist eine vertrauensvolle und offene Beziehung zwischen Mentee und Mentorin.

Autor

M.A. Regina Dvořák-Vučetić

Serie

Veranstaltungsberichte

erschienen

Stuttgart, 16. Oktober 2017

Kontakt

M.A. Regina Dvořák-Vučetić

wissenschaftliche Mitarbeiterin

M.A. Regina Dvořák-Vučetić
Tel. +49 711 870309-52
Fax +49 711 870309-55
Sprachen: Deutsch,‎ English