Praktikum in Chile

Schön, dass Sie sich für ein Praktikum bei der Konrad-Adenauer-Stiftung in Santiago de Chile interessieren! Das Auslandsbüro bietet über das ganze Jahr die Möglichkeit einer praktischen Aus- und Weiterbildung für junge Menschen, die sich für die Arbeit einer politischen Stiftung im Ausland interessieren.

Voraussetzungen:

Bei der Auswahl werden Praktikantinnen und Praktikanten aus den Studienbereichen Politik- und Sozialwissenschaft, Jura, Volkswirtschaft und Journalismus bevorzugt behandelt, da besondere politische und/oder wirtschaftliche Kenntnisse für die Bewältigung der Arbeit bereits vorhanden sein müssen. Des Weiteren bevorzugen wir Studenten im fortgeschrittenen Semester.

Die Beherrschung der spanischen Sprache in Wort und Schrift ist eine wichtige Voraussetzung für die Mitarbeit im Auslandsbüro. Ohne gute Sprachkenntnisse ist eine adäquate Mitarbeit nicht möglich, da Praktikanten täglich sowohl die chilenischen Tageszeitungen als auch relevante Studien nationaler und internationaler Einrichtungen lesen und bearbeiten müssen.

Darüber hinaus erwarten wir von unseren Praktikanten die Fähigkeit, Texte auf Deutsch gut strukturiert und präzise formulieren zu können, da das Auslandsbüro der KAS regelmäßig deutsche Texte zu den verschiedensten politischen Themen veröffentlicht.

Inhalt des Praktikums:

Die Inhalte des Praktikums werden in der Anfangsphase des Aufenthaltes zusammen mit dem Leiter des Auslandsbüros konkretisiert. Diese beziehen sich jedoch in der Regel auf folgende Kernaufgaben:

  • Organisatorische Unterstützung des laufenden Geschäftsbetriebes des Auslandsbüros.
  • Organisatorische und inhaltliche Unterstützung von Veranstaltungen der KAS.
  • Teilnahme an Vortragsveranstaltungen und Erstellung von Protokollen.
  • Mitarbeit bei der Vorbereitung von Länderberichten der KAS.
  • Mitarbeit bei der Herausgabe von Studien und Publikationen.

Grundsätzlich unterstützen wir Vorhaben von Praktikanten, die sich während ihres Aufenthaltes mit einem bestimmten relevanten Thema oder Aufgabenbereich hinsichtlich der aktuellen politischen oder wirtschaftlichen Lage Chiles stärker befassen möchten. Dies könnte z.B. ein Thema sein, das Sie persönlich interessiert oder mit ihrem Studium zu tun hat. Sollte dies zutreffen, sollten Sie schon in Ihrem Bewerbungsschreiben das während ihres Praktikums zu analysierende Thema benennen oder einen eigenen Projektvorschlag beilegen. Eventuell könnte diese Studie dann auch unter ihrem Namen von der Stiftung publiziert werden.

Praktikumsdauer:

In der Regel sollte die Praktikumsdauer mindestens vier Wochen und längstens drei Monate betragen. Ausnahmen und Verlängerungen sind möglich und sollten mit dem Leiter des Auslandsbüros abgestimmt werden.

Vergütung:

Die KAS verfügt leider über keine Mittel, um Praktikanten ein Entgelt oder eine Kostenerstattung während ihres Aufenthalts zu bezahlen. Gerne sind wir jedoch bereit, Sie bei der Suche nach einer Unterkunft und anderen logistischen Fragen zu unterstützen.

Versicherung und Visum:

Darüber hinaus sollten Praktikanten für die Zeit Ihres Aufenthalts in Chile eine Auslandskrankenversicherung abschließen. Eine Unfallversicherung ist ebenfalls unbedingt notwendig, da die Konrad-Adenauer-Stiftung keine Haftung für eventuell entstehende Schäden oder Unfälle während Ihres Praktikums übernimmt.

Deutsche Staatsangehörige benötigen kein Visum für Aufenthalte von bis zu 90 Tagen. Bei längeren Aufenthalten ist jedoch zwischendurch eine Ausreise und Wiedereinreise oder die Beantragung eines Praktikantenvisums (180 Tage) in Deutschland nötig.

Bewerbung:

Interessierte Studenten können gerne ihre Bewerbung an das Auslandsbüro in Chile per E-Mail (fkachile@kas.de) zusenden.

Die Unterlagen sollten umfassen:

  1. Formelles Anschreiben mit Angabe des gewünschten Zeitraums des Praktikums
  2. Tabellarischer Lebenslauf mit Foto (max. 2 Seiten)
  3. Studien- und Praktikumszeugnisse (ggf. Nachweis der Spanischkenntnisse)
  4. 2 Aufsätze in deutscher Sprache, aus denen Schreibstil und Ausdrucksweise klar hervorgehen
  5. Gegebenenfalls eigener Projektvorschlag, welcher innerhalb der von Ihnen vorgesehenen Praktikumszeit durchgeführt werden soll.

Die Unterlagen sollten mindestens zwei Monate vor dem gewünschten Praktikumsbeginn zugeschickt werden.

Wir weisen darauf hin, dass am Standort Santiago ebenfalls das Wirtschaftsprogramm SOPLA beheimatet ist. Auch hier (www.kas.de/sopla/) sind Praktikumsbewerbungen möglich.