KAS-Altstipendiatentreffen 2016

Energiepolitik und Strukturwandel in der Inneren Mongolei

September 8 Donnerstag

Datum/Uhrzeit

8. – 11. September 2016

Ort

Baotou, Innere Mongolei

Typ

Seminar

Die enge Bindung mit den KAS-Altstipendiatinnen und Altstipendiaten aus der VR China ist eine wichtige Stütze der Stiftungsarbeit im Länderprogramm China.

Auch verfügbar in English, 中文

Zum 19. Mal lädt die KAS China zum Jahrestreffen der Altstipendiaten ein, das in diesem Jahr in Baotou, Innere Mongolei, stattfindet und die Themen Strukturwandel und Energiepolitik behandelt.

Baotou war die erste Industriestadt in der Inneren Mongolei und ist durch seine Lage am Gelben Fluss und als eine der weltweit größten Lagerstätten von Seltenerdmetallen zu einem wichtigen Industriestandort geworden. Seit den 1960er Jahren kam insbesondere der Stahlindustrie eine erhebliche Rolle für den Aufstieg Baotous zu einem Industriezentrum. Wie im 13. Fünfjahresplan festgehalten, befindet sich auch Baotou im Prozess der wirtschaftlichen Strukturreformen. Der Workshop wird vor allem auf lokale Veränderungsprozesse im Kontext der Energie- und Ressourcenpolitik Chinas eingehen und widmet sich in einem zweiten Teil den Möglichkeiten und Herausforderungen für die deutsch-chinesische Zusammenarbeit im Energiebereich.

Steppenlandschaft in der Inneren Mongolei, Quelle:Pixabay

Ansprechpartner

Tim Wenniges

Leiter des Auslandsbüros in China | Shanghai

Tim Wenniges
Tel. +86 21 6249 8511
Fax +86 21 6249 4549
Sprachen: Deutsch,‎ English