Publikationen

Seite 8

Einigung in der Griechenland-Krise

Weltweite Reaktionen

Die Einigung in der Griechenland-Krise auf dem Sondergipfel der Euro-Gruppe am 12./13. Juli 2015 ist ein beherrschendes Thema in ganz Europa und darüber hinaus. Einen Überblick über Reaktionen in Politik und Medien in ihren Einsatzländern geben die Auslandsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter der Konrad-Adenauer-Stiftung in dem vorliegenden Stimmungsbild. mehr…

28. Juli 2015

Training Workshop Social Entrepreneurship

ZGI:kompakt Workshop mit der Social Entrepreneurship Akademie

Gemeinsam mit der German Chamber of Commerce und der Social Entrepreneurship Akademie organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung einen zweitägigen Trainingsworkshop. Das ''ZGI:kompakt Workshop Programm'' wird von der Social Entrepreneurship Akademie organisiert und wird gesponsert von der KfW Stiftung. mehr…

David Merkle | Veranstaltungsberichte | 14. Juli 2015

Mit Konfuzius nach Afrika

Wie Auswärtige Kulturpolitik Chinas Stimme und Sicht der Welt vermitteln soll

Zahlenmäßig ist die Expansion außenkulturpolitischer Institutionen und Programme von Seiten der VR China beeindruckend. Innerhalb kurzer Zeit ist das Land zu einem wichtigen globalen Akteur auf dem Feld der Auswärtigen Kulturpolitik geworden. Über den Faktor „Kultur“ versucht die Volksrepublik, ihre gesellschaftlichen und politischen Wertvorstellungen weltweit zu vermitteln und sieht sich dabei mitunter heftiger Kritik ausgesetzt. mehr…

Dr. Peter Hefele, David Merkle, Sascha Zhivkov | Auslandsinformationen | 3. Juni 2015

Perspektiven sino-deutscher Zusammenarbeit

Am 29. Mai 2015 fand in Peking ein von der Chinesischen Akademie für Sozialwissenschaften und der Konrad-Adenauer-Stiftung organisiertes internationales Seminar zum Thema „Perspektiven sino-deutscher Zusammenarbeit“ statt. mehr…

Veranstaltungsberichte | 3. Juni 2015

Studien- und Dialogprogramm für Experten der Chinesischen Akademie für Sozialwissenschaften

Auf Einladung der KAS ist in dieser Woche eine hochrangige Expertendelegation von fünf Wirtschaftswissenschaftlern sowie einer leitenden Mitarbeiterin des Internationalen Büros der renommierten Chinesischen Akademie für Sozialwissenschaften zu Gast in Berlin und München, um sich über die wirtschafts- und finanzpolitische Strukturen der Industrie auf nationalem und regionalem Level in Deutschland zu informieren. Das Besucherprogramm wurde vom Team Inlandsprogramme organisiert und wird von Herrn Thomas Awe, Leiter des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Peking/China, begleitet. mehr…

Veranstaltungsberichte | 1. Juni 2015