Afrikanische Umweltrechtskonferenz, Jaunde, Kamerun

Recht | Umwelt | Afrika

Januar 10 Mittwoch

Veranstaltung ausgebucht

Datum/Uhrzeit

10. – 13. Januar 2018

Ort

Jaunde, Kamerun

Typ

Fachkonferenz

Die Konferenz wird Anfang 2018 sowohl in englischer als auch in französischer Sprache abgehalten und soll eine Plattform für den Austausch von Informationen zwischen afrikanischen Hochschulprofessoren im Bereich des Umweltrechts darbieten.

Auch verfügbar in English, Français

Die Konferenz wird von "Association of Environmental Law Lecturers from african Universities" (ASSELAU) in Zusammenarbeit mit dem Klimapolitik und Energiesicherheitsprogramm für Subsahara Afrika der Konrad Adenauer Stiftung, dem Umweltprogram der Vereinten Nationen und der Universität von Douala (lokaler Partner) organisiert.

In Anbetracht der zunehmenden Bedeutung von Umweltschutzfragen für den afrikanischen Kontinent und der Möglichkeit, Informationen und Diskussionen zu kritischen Umweltthemen in Afrika auszutauschen, wird die Konferenz nationale, regionale und internationale Rechtsaspekte und neuere Entwicklungen zu fünf Oberthemen behandeln:

1- Klimawandel und Energie

2- Management von natürlichen Ressourcen (Biodiversität; Schutzgebiete; Böden; Mineralien, Öl und Gas)

3- Landnutzung (Planung, Entwicklung und Umweltverträglichkeitsprüfung)

4- Wasser (Governance; Management und Nutzung)

5- Marine (Governance; Management und Nutzung)

Ansprechpartner

Prof. Dr. Oliver C. Ruppel