Kunst und Kultur

Den Dialog zwischen Kulturschaffenden und Bürgern fördern

Bild 1 von 12
Norbert Lammert, Mathias Énard, Annegret Kramp-Karrenbauer
Am 6. Mai 2018 wurde Mathias Énard in Weimar mit dem Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung ausgezeichnet. Die Laudatio hielt die CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer, im Bild mit dem Vorsitzenden der Konrad-Adenauer-Stiftung Prof. Dr. Norbert Lammert, Bundestagspräsident a.D.

Kultur ist identitätsstiftend - sie dokumentiert Lebensformen und eröffnet durch ihre kreativen und innovativen Kräfte überraschende und phantasievolle Blickwinkel dieser Welt. Die Vermittlung von Kultur einerseits und die Förderung von Kultur andererseits sind daher herausragende Aufgaben einer politischen Stiftung.

Ziel der Kulturinitiative ist ein umfassender Kulturdialog - Kultur will kommunizieren. Die Konrad-Adenauer-Stiftung fördert den Dialog zwischen Kulturschaffenden und Bürgern, zwischen Kultur und Politik und zwischen den verschiedenen Kultursparten. Wir führen diesen Dialog in Ausstellungen, Lesungen, Konzerten, Diskussionen, Events, durch Publikationen oder im Internet. Er vollzieht sich bundesweit in den Regionen und mit einem deutlichen Schwerpunkt in der Hauptstadt.

EinWand IV: Unter der Woche zwischen 9 und 17 Uhr können Sie uns auch in der Berliner Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung besuchen und noch bis 21. September 2018 im Foyer die Intervention von EHF-Stipendiatin Jenny Michel betrachten. Wie das Werk entstanden ist, zeigt unser Video:

Publikationen

Literatur und Verantwortung

Nachruf auf Theo Mönch-Tegeder
Kultur macht frei. Sie erfordert aber auch Wertebewusstsein und Verantwortung, gerade im katholischen Journalismus. Das zu betonen und zu leben, wurde Theo Mönch-Tegeder, Geschäftsführer des Katholischen Medienhauses und der Katholischen Nachrichtenagentur, nicht müde. Michael Braun, 15. Mai 2018 mehr...

Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung 2018

Festakt zur Verleihung des Literaturpreises der Konrad-Adenauer-Stiftung an Mathias Énard
"Sehr geehrter, lieber Herr Énard, liebe Annegret Kramp-Karrenbauer, verehrte Gäste, ich begrüße Sie alle herzlich hier im Weimarer Musikgymnasium an vertrauter Stelle, bei gewohnt strahlendem Wetter. Da ein anderer bedeutender Literaturpreis in diesem Jahr nicht vergeben wird, beruhigt und freut es vermutlich nicht nur den diesjährigen Preisträger, dass der Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung in diesem Jahr zum 26. Mal in ununterbrochener jährlicher Folge verliehen wird. ..." Norbert Lammert, 6. Mai 2018 mehr...

Ein Anti-Houellebecq?

Mathias Énard erhält den Literaturpreis der Konrad­-Adenauer­Stiftung 2018
Michael Braun, Die Politische Meinung, 23. Apr. 2018 mehr...

Das nächste Kapitel...

Neuerscheinungen von Literaturpreisträgern der KAS zur Leipziger Buchmesse 2018
Literaturfestivals sind die besten Aushängeschilder des Literaturbetriebs. Kaum ein Ort in Deutschland, an dem nicht Lange Nächte der Poesie, Literarische Herbste, Open Mikes, Lesungsreigen, Poetry Slams und Autorenwettbewerbe stattfinden. Zwischen LitCologne und Leipziger Buchmesse ist ein guter Zeitpunkt, um die Neuerscheinungen der Literaturpreisträger der Konrad-Adenauer-Stiftung zu mustern aber auch andere Bücher verdienen Aufmerksamkeit. Michael Braun, 9. März 2018 mehr...

Alle Publikationen zum Thema (615)

Kontakt

Abbildung
Stellv. Leiter der Hauptabteilung Begabtenförderung und Kultur/Leiter Kultur und Kurator/Geschäftsführer EHF 2010
Dr. Hans-Jörg Clement
Tel. +49 30 26996-3221
Hans-Joerg.Clement(akas.de
Abbildung
Leiter des Referates Literatur
Prof. Dr. Michael Braun
Tel. +49 2241 246-2544
Fax +49 2241 246-52544
Michael.Braun(akas.de
Abbildung
Referentin für Kulturpolitik
Kristina Devine
Tel. +49 30 26996-3583
kristina.devine(akas.de