Internationale Sicherheitspolitik

Sicherheitspolitik gehört traditionell zum Kernbestand der Konrad-Adenauer-Stiftung. In den verschiedenen Aktivitäten der Stiftung, darunter zahlreichen Analysen sowie Konferenzen im In- und Ausland, nimmt dieser Themenbereich seit langem eine herausgehobene Stellung ein. Die Konrad-Adenauer-Stiftung bekennt sich zur transatlantischen Sicherheitsgemeinschaft, zur europäischen sicherheitspolitischen Integration und zur Notwendigkeit militärischer Sicherheitsvorsorge.

Publikationen

Think Tank Report 4/2018

Einblicke in die Agenda internationaler Think-Tanks
Der Think Tank Report 4/2018 beinhaltet unter anderem folgende Themen: Wie die Finnen Falschmeldungen bekämpfen | Der profitabelste Handelsplatz der Welt ist das Darknet | Warum es internationale Standards zum Schutz von IoT-Geräten braucht | KI: Nur wer den Algorithmus beherrscht, kann Gewinne erzielen | Disruptive Demokratie | Afrika: Was es mit Diaspora-Bonds auf sich hat | Die Energiewende kommt auf kommunaler Ebene am besten voran | Über das Wettrüsten der arabischen Nationen | Der Transportsektor in der EU stößt immer mehr CO2 aus | Wie Entwicklungsländer in der Steuergesetzgebung vorankommen können u.v.m. Think Tank Report, 11. Sept. 2018 mehr...

Online-Radikalisierung

Mythos oder Realität?
Die Radikalisierung junger Menschen in die Ideologien extremistischer und terroristischer Vereinigungen ist seit Jahren ein wichtiges sicherheitspolitisches Thema. Insbesondere der Aufstieg des sogenannten Islamischen Staates hat die Frage aufgeworfen welche Rolle das Internet und soziale Medien in Radikalisierungsprozessen spielen und welche neuen Herausforderungen der technologische Fortschritt in diesem Bereich bringt. Linda Schlegel, Analysen und Argumente, 29. Aug. 2018 mehr...

Umsetzung statt Utopie – Ein erster Zwischenstand zur Reform der Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik

Seit 2016 gibt es einen neuen Elan in der Europäischen Sicherheitspolitik. Es wurden zahlreiche Maßnahmen zur Stärkung der Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik der EU beschlossen. Wie sind die Fortschritte bei der Umsetzung dieser Vorhaben zu bewerten und welche weiteren Schritte sollten erfolgen? Olaf Wientzek, Analysen und Argumente, 22. Aug. 2018 mehr...

kurzum: Ein erster Zwischenstand zur Reform der Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik

Umsetzung statt Utopie
Seit 2016 hat die EU zahlreiche Maßnahmen zur Stärkung der Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik (GSVP) unternommen: Das vorliegende Papier gibt einen Zwischenstand über die Bemühungen und formuliert Vorschläge für weitere Schritte. Olaf Wientzek, 22. Aug. 2018 mehr...

Alle Publikationen zum Thema (614)

Kontakt

Dr. Patrick Keller
Abbildung
Koordinator Sicherheitspolitik und Bundeswehr
Dr. Martin Hoch
Tel. +49 2241 246-2263
Fax +49 2241 246-52263
Martin.Hoch(akas.de