Energie-, Klima- und Umweltpolitik

Die Themenbereiche Energie-, Klima- und Umweltpolitik sind für die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) von zentraler Bedeutung. Mit Veranstaltungen, Studien und Analysen begleiten wir die politische und gesellschaftliche Diskussion zu den aktuellen Herausforderungen.

Für die KAS ist dieses Themenfeld dabei nicht nur eine ordnungspolitische Herausforderung, sondern auch ein Kernanliegen zur Bewahrung der Schöpfung und zum Schutz der Lebensgrundlagen heutiger und zukünftiger Generationen. Wir wollen deshalb auf nationaler und internationaler Ebene Impulse für einen nachhaltigen Umgang mit der Umwelt geben. Umweltschutz ist zudem eine Querschnittsaufgabe, die bisherige Tätigkeitsfelder der KAS z.B. in den Bereichen Entwicklung, Wirtschaft, Sicherheit und Energie in einen veränderten Kontext stellt und dabei zugleich an die bestehenden Aufgabenfelder anknüpft.

In der aktuellen Arbeit stehen u. a. die Energiewende in Deutschland, globale Ressourcenfragen, Klimaverhandlungen und die Nachhaltigkeitspolitik im Mittelpunkt.

Publikationen

Das Erbe politischer Isolation für heutige energiepolitische Transformationen

Energieerzeugung und -nutzung in Singapur und Kota Kinabalu
Energiepolitische Transformationen in Städten sind ein wichtiger Beitrag zur globalen Klimapolitik. Die Frage, wie historische Entwicklungen städtischer Energiesysteme heutige Transformationsprozesse beeinflussen, wurde bislang kaum gestellt. Das Ergebnispapier eines Forschungsprojekts von KAS RECAP stellt zwei Fallstudien – Singapur und Kota Kinabalu (Saba/Malaysia) – vor und frägt , wie eine relative politische Abschottung die jeweiligen Energiesysteme seit der Kolonialzeit geformt hat. Das liefert Ansätze für eine Erklärung, vor welchen Herausforderungen heutige Transformationen stehen. Maria Francesch-Huidobro, 20. Dez. 2017 mehr...

Singapurs geplante Kohlenstoffsteuer und Maßnahmen zur Energieeffizienz

Eine Analyse marktbasierter Instrumente
Zwei Jahre nach COP21 werden Ziele, Wege und Bewertungsmechanismen für die Finanzierung einer kohlenstoffarmen Transformation vielfach diskutiert. Eine direkte Subventionierung erneuerbarer Energien wird wegen der Verzerrung von Anreizen und hoher finanzieller Bürden für den Verbraucher immer stärker kritisiert. Kohlenstoffsteuern und marktbasierte Lösungen wie Emissionshandelssysteme werden heute als die effektiveren Instrumente für eine Dekarbonisierung des Energiesystems angesehen. Vor diesem Hintergrund beleuchten zwei Studien von KAS RECAP die Optionen für eine Energiewende in Singapur. Maria Francesch-Huidobro, 19. Dez. 2017 mehr...

Politische Herausforderungen für überschwemmungsgefährdete Städte in Flussdeltas

Integration von Flutrisikomanagement und Klimawandel in der Raumplanung
Städte in Flussdeltas sind vermehrt den Risiken des Klimawandels, insbesondere Überschwemmungen, ausgesetzt. Als Konsequenz werden von Stadtverwaltungen in Deltaregionen eine Vielzahl an Visionen, Strategien, Plänen und Programmen für eine neue Raumplanung entwickelt, um diese Risiken und Herausforderungen zu meistern. Die vorliegende Publikation untersucht infrastrukturelle und durch den Klimawandel hervorgerufene Probleme für die Stadtplanung in Flussdeltas. Maria Francesch-Huidobro, 11. Dez. 2017 mehr...

„Make Water not War“

Wie Israel, die Palästinensischen Gebiete und Jordanien durch Wasser-Energie-Kooperation zueinander finden könnten
Von gegenseitigem Vertrauen zwischen Israel und Palästina kann gerade kein Rede sein: US-Präsident Trump hatte Jerusalem als israelische Hauptstadt anerkannt und will die US-Botschaft von Tel Aviv dorthin verlegen – was heftige Proteste und Gewaltausbrüche in der Region nach sich zog. Von einer neuen Intifada sind die Palästinenser weit entfernt. Abseits der politischen Konflikte herrscht in ausgewählten Politikfeldern weiterhin große Bereitschaft für grenzüberschreitende Kooperation: Dem gravierenden Wassermangel und dem steigenden Energiebedarf kann die Region nur gemeinsam begegnen. Stefan Stahlberg, 9. Dez. 2017 mehr...

Alle Publikationen zum Thema (470)
Achtung
Aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihren Browsereinstellungen.
Bitte laden Sie das Flash-Plugin hier, um den Inhalt zu sehen. ›

Erklärfilm zur Studie "Emissionsreduzierung weltweit - Motivatoren, Hemmnisse und die Rolle Deutschlands"

Achtung
Aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihren Browsereinstellungen.
Bitte laden Sie das Flash-Plugin hier, um den Inhalt zu sehen. ›

Lage.Bericht//Nahost - Wasser und Energie: Gemeinsam für mehr Sicherheit. Mehr unter www.kas.de/wf/de/71.16181/.

Kontakt

Abbildung
Koordinator für Energie-, Klima- und Umweltpolitik
Jasper Eitze
Tel. +49 30 26996-3635
Fax +49 30 26996-53635
Jasper.Eitze(akas.de