Energie-, Klima- und Umweltpolitik

Die Themenbereiche Energie-, Klima- und Umweltpolitik sind für die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) von zentraler Bedeutung. Mit Veranstaltungen, Studien und Analysen begleiten wir die politische und gesellschaftliche Diskussion zu den aktuellen Herausforderungen.

Für die KAS ist dieses Themenfeld dabei nicht nur eine ordnungspolitische Herausforderung, sondern auch ein Kernanliegen zur Bewahrung der Schöpfung und zum Schutz der Lebensgrundlagen heutiger und zukünftiger Generationen. Wir wollen deshalb auf nationaler und internationaler Ebene Impulse für einen nachhaltigen Umgang mit der Umwelt geben. Umweltschutz ist zudem eine Querschnittsaufgabe, die bisherige Tätigkeitsfelder der KAS z.B. in den Bereichen Entwicklung, Wirtschaft, Sicherheit und Energie in einen veränderten Kontext stellt und dabei zugleich an die bestehenden Aufgabenfelder anknüpft.

In der aktuellen Arbeit stehen u. a. die Energiewende in Deutschland, globale Ressourcenfragen, Klimaverhandlungen und die Nachhaltigkeitspolitik im Mittelpunkt.

Publikationen

Klimawandel und Green Finance

Eine Einführung für Institutionelle Investoren
Die Folgen des Klimawandels stellen eine existenzielle Bedrohung für unsere moderne Zivilisation dar. Da viele Auswirkungen aber erst über längere Zeiträume sichtbar werden, hat die heutige Generation nur wenig Anreize, aktiv die Ursachen dieser Bedrohung zu bekämpfen. Mittlerweile sind sich aber auch immer mehr institutionelle Anleger der strukturellen Risiken eines ungebremsten Klimawandels bewusst. Der WWF Hong Kong hat mit finanzieller Unterstützung der KAS eine umfassende Einführung in die Ursachen und Folgen des Klimwandels sowie Möglichkeiten "grüner Finanzierungen" erstellt. 11. Sept. 2018 mehr...

Energiesicherheit und Klimawandel

Abschlussbericht einer Konferenzserie von KAS RECAP und EUCERS
In den Jahren 2015–2018 haben KAS RECAP und das European Centre for Energy & Resource Security (EUCERS)/London drei internationale Konferenzen zur Zukunft der Energiemärkte durchgeführt. Ein im August 2018 erschienener Abschlussband zeigt strategische Veränderungen auf wichtigen Energie-Teilmärkten auf, wie etwa den globalen Gasmärkten. Der Band liefert ein umfassendes Bild von den fundamentalen Herausforderungen globaler und nationaler Energiesysteme, nicht zuletzt bedingt durch den Aufstieg der Erneuerbaren Energien und des Klimawandels. 4. Sept. 2018 mehr...

Verantwortliche Umweltpolitik

Ökologisch wirksam und sozial gerecht
Vor dem Hintergrund außergewöhnlicher Wetterphänomene rückt die Diskussion über eine nachhaltige Umweltpolitik vermehrt in den Fokus. Welche Bedingungen erfüllt sein müssen, um global und generationenübergreifend gerechte Lebensverhältnisse zu erlangen, beschreibt Professor Wallacher. Zur Begrenzung des Klimawandels plädiert er für ein Absenken der Treibhausgasemissionen. Als Maßstab für eine verantwortliche Umweltpolitik setzt er auf Wirksamkeit, Effizienz und Gerechtigkeit. Weitere sozialethische Gesichtspunkte sind das Subsidiaritätsprinzip und ein bewusstes Konsumentenverhalten. Johannes Wallacher, Analysen und Argumente, 9. Aug. 2018 mehr...

Wassersicherheit und soziale Entwicklung in Lateinamerika

Wassersicherheit und soziale Entwicklung in Lateinamerika sind eng miteinander verbunden. Der Zugang zu sauberem Trinkwasser bildet nicht nur die Grundlage für sozioökonomische Entwicklung und politische Stabilität, sondern ist darüber hinaus auch ein Indikator für soziale und strukturelle Ungleichheit. Wassernutzungskonflikte in Lateinamerika bewegen sich heutzutage in einem komplexen Spannungsfeld zwischen Wirtschaftswachstum, Klimawandel und Ressourcenpolitik sowie den (Land)Rechten ländlicher und indigener Bevölkerungsgruppen. Lasse Schulz, 11. Apr. 2018 mehr...

Alle Publikationen zum Thema (485)
Achtung
Aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihren Browsereinstellungen.
Bitte laden Sie das Flash-Plugin hier, um den Inhalt zu sehen. ›

Erklärfilm zur Studie "Emissionsreduzierung weltweit - Motivatoren, Hemmnisse und die Rolle Deutschlands"

Achtung
Aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihren Browsereinstellungen.
Bitte laden Sie das Flash-Plugin hier, um den Inhalt zu sehen. ›

Lage.Bericht//Nahost - Wasser und Energie: Gemeinsam für mehr Sicherheit. Mehr unter www.kas.de/wf/de/71.16181/.

Kontakt

Abbildung
Koordinator für Energie-, Klima- und Umweltpolitik
Jasper Eitze
Tel. +49 30 26996-3635
Fax +49 30 26996-53635
Jasper.Eitze(akas.de