Bildung, Wissenschaft, Medien - Publikationen

Seite 9 von 481Zur Seite 1

Fachprogramm Schule & Jugend 2018

Mitdenken, Mitreden, Mitgestalten
„Man muss das Gestern kennen, man muss auch an das Gestern denken, wenn man das morgen gut und dauerhaft gestalten will.” - Diesem Zitat Konrad Adenauers möchten wir mit unserem Angebot für das Jahr 2018 folgen. Dabei möchten wir gemeinsam mit Ihnen und Ihren Schülerinnen und Schülern Geschichte und Politik mitdenken, über Demokratie, gesellschaftlichen Zusammenhalt und neue Ideen mitreden und Zukunft aktiv mitgestalten. 30. Nov. 2017 mehr...

Der Visionär als wahrer Realist

Zur Bedeutung von Technikvisionen
Martina Heßler, Die Politische Meinung, 28. Nov. 2017 mehr...

Menschenwürde als Leitmotiv der Digitalisierung

Die Digitalisierung bringt nicht nur technische und wirtschaftliche Veränderungen mit sich, sondern auch einen gesellschaftlichen Wandel mit Auswirkungen auf alle Lebensbereiche. "Innovationen" und "Disruptionen" sind wirtschaftlich erwünscht, führen aber zu gesellschaftlichem Orientierungsverlust. Der Einzelne, aber auch die Gesellschaft insgesamt müssen sich neu verorten. In dieser Situation erweist sich die Menschenwürde als ein verlässlicher Kompass.++++ ERSCHEINT AUSSCHLIESSLICH ONLINE Joachim Fetzer, Analysen und Argumente, 28. Nov. 2017 mehr...

Editorial

Bernd Löhmann, Die Politische Meinung, 28. Nov. 2017 mehr...

Verführerisches Gehirn

Prophezeiungen und Mythen der Neurowissenschaften
Stephan Schleim, Die Politische Meinung, 28. Nov. 2017 mehr...

Pichts "Bildungskatastrophe"

Falsche Diagnose oder Anstoß zur notwendigen Modernisierung?
Heinz-Elmar Tenorth, Die Politische Meinung, 28. Nov. 2017 mehr...

"Prophete rechts, Prophete links"?

Utopien in der Gegenwartsliteratur
Michael Braun, Die Politische Meinung, 28. Nov. 2017 mehr...

Digitalisierung in der Hochschullehre

Digitale Medien können die Lehre an Hochschulen nutzbringend unterstützen. Sie ermöglichen Studierenden ein zeitlich und räumlich flexibles und am jeweiligen Kenntnisstand orientiertes Lernen. Nicht das technisch Mögliche, sondern das didaktisch Sinnvolle sollte den Einsatz digitaler Medien bestimmen. Dabei ist eine Verbindung der Bedürfnisse von Lehrenden und Lernenden, Didaktik, Organisation und Technik erforderlich. ++++ ERSCHEINT AUSSCHLIESSLICH ONLINE Holger Horz, Lukas Schulze-Vorberg, Analysen und Argumente, 23. Nov. 2017 mehr...

Werteorientierung, Wahlfreiheit und Chancengerechtigkeit

Argumente für ein differenziertes Schulsystem
Die Kontroversen über Schulstrukturen bestimmen seit langem die bildungspolitischen Debatten. Empirische Daten und die Orientierung an Chancengerechtigkeit, Wahlfreiheit und dem christlichen Menschenbild sprechen für ein differenziertes Schulsystem: Es bietet sehr gute Rahmenbedingen für den Bildungserfolg von Schülerinnen und Schülern. Die oft propagierte „Einheitsschule“ wird dagegen den Erwartungen nicht gerecht. +++ ERSCHEINT AUSSCHLIESSLICH ONLINE Ralph Alexander Lorz, Analysen und Argumente, 16. Nov. 2017 mehr...

Deutschland in der Open Government Partnership

Erster Nationaler Aktionsplan der Bundesregierung
Das Engagement der Zivilgesellschaft und die Transparenz staatlichen Handelns sind wesentliche Voraussetzungen für eine lebhafte Demokratie. Der erste Aktionsplan zur Teilnahme Deutschlands an der Open Government Partnership legt den Grundstein für offenes Regierungs- und Verwaltungshandeln. Eine Kultur der Regierungsführung, die von den Prinzipien der Transparenz, der Rechenschaft und der Partizipation geleitet wird, kann einem Vertrauensverlust in die Politik entgegenwirken. Die Publikation zeigt diese Potentiale auf und widmet sich dem Mehrwert für die internationale Politik. Pencho Kuzev, Maria Berndt, Analysen und Argumente, 13. Nov. 2017 mehr...